Kabel Eins Doku zeigt Film über Terrorserie in Paris

0
32
© Kabel Eins
Anzeige

Zwei Jahre nach dem Attentat auf die französische Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ zeigt Kabel Eins Doku die Dokumrentation „Anschlag auf die Freiheit“ in deutscher Erstausstrahlung.

Am 7. Januar 2015 überfielen Terroristen die Redaktion des französischen Satire-Magazins „Charlie Hebdo“. Es war der Beginn eines schrecklichen Terrorjahres. Die Dokumentation „Anschlag auf die Freiheit – Terror in Paris“ schaut zurück auf die Attentatsserie vor zwei Jahren, aus Sicht der Einsatzkräfte der Polizei.

„Wir haben es hier mit Menschen zu tun, die keine Angst vor dem Tod haben“, erklärt Jean-Michel Fauvergue, Kommandant der Anti-Terror-Einheit RAID, die besondere Situation bei solchen Einsätzen. Nur zehn Monate nach dem Anschlag auf „Charlie Hebdo“ greifen islamistische Terroristen erneut Paris an. Dramatische Szenen spielen sich am Abend des 13. November am Stade de France und in der Innenstadt u.a. im Bataclan-Theater ab. „Wir hatten das Gefühl, in der Hölle gelandet zu sein“, beschreibt ein Polizist der Spezial-Einheit BRI seine Eindrücke von damals.

Zu sehen ist die Dokumentation am Samstag um 22 Uhr auf Kabel Eins Doku in deutscher Erstausstrahlung. [km]

Bildquelle:

  • Kabel1Doku: © Kabel Eins

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum