Kabel Eins Doku zeigt Ungarns Freiheitskampf als TV-Premiere

3
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit Dokus rund um die Uhr will der Dokusender von ProSiebenSat.1 punkten. Am Sonntag zeigt Kabel Eins Doku einen Film über den ungarischen Freiheitskampf als deutsche Erstausstrahlung.

Am 23. Oktober 1956 begann der Kampf Ungarns für seine Freiheit. Diesen hat der international bekannte Musikproduzent Leslie Mandoki als Kind auf den Schultern seines Vaters hautnah miterlebt. „Als gebürtiger Budapester bin ich natürlich stolz, dass es die Ungarn waren, die 1989 den schrecklichen Eisernen Vorhang zerrissen und damit den ersten Stein aus der Berliner Mauer geschlagen haben.“ Diesen Kampf schildert er nun in dem Film „Sehnsucht nach Freiheit“, den sich ProSiebenSat.1s neuster Zuwachs Kabel Eins Diku ins Programm holt.

Gespickt ist der Film zudem mit Kommentaren von unter anderem SPD-Vorsitzendem Sigmar Gabriel, Michail Gorbatschow, Edmund Stoiber und Gregor Gysi. Der Historiker Prof. Guido Knopp setzt die Schilderungen und Aussagen in den korrekten historischen Kontext, um den Zuschauer auf diese Weise durch den ungarischen Volksaufstand zu führen.
 
Die Dokumentation zeigt Kabel Eins Doku am Sonntag um 21.55 Uhr in deutscher Erstausstrahlung. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Guido Knopp - schon wieder eine pensionierte ÖR-"Konifere" bei den Privaten wiederbelebt. Wann sehen wir Jean Pütz wieder? ;-)
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum