Kabel Eins feiert heute mit „Shining“ und Co. vor: Jack Nicholson wird 85

0
1314
Shining
© Warner Bros.
Anzeige

Inklusive „The Shining“: Anlässlich des 85. Geburtstags des Hollywood-Grand-Seigneurs zeigt Kabel Eins heute Abend einen Themenabend, an dem es nur um Jack Nicholson geht.

Anzeige

Den Anfang macht dabei heute um 20.15 Uhr die Komödie „Besser geht’s nicht“. In dem Film von 1997 spielte Jack Nicholson an der Seite von Helen Hunt und Cuba Gooding Jr. noch einmal groß als Misanthrop auf. Eine Rolle, die ihm noch einige Folge-Jobs einbringen sollte, wie zum Beispiel in „About Schmidt“ oder „Die Wutprobe„. Im Anschluss daran beleuchtet „Die Jack-Nicholson-Story“ noch einmal die vielen Facetten der langen Karriere des Hollywoodstars. Die Doku ist im Nachhinein auch online kostenlos abrufbar. Zu später Nachtstunde kommt dann aber noch der Film, mit dem Jack Nicholson wohl auf ewig in Verbindung gebracht werden wird: „The Shining“. Der Horror-Meilenstein von Stanley Kubrick läuft ab 0.20 Uhr bei Kabel Eins.

Unvergessener Auftritt von Jack Nicholson in „The Shining“ heute Nacht bei Kabel Eins

Das Ende seiner Schauspiel-Karriere hat Jack Nicholson nie offiziell bekannt gegeben. Wird der exzentrische und geniale Leinwand-Star sein berühmtes Grinsen tatsächlich nicht mehr vor der Filmkamera aufsetzen? Nach Kultklassikern wie „Einer flog über das Kuckucksnest„, „The Shining“ und als Joker in „Batman“ ist der Star aus Hollywood nicht wegzudenken. Doch der dreifache Oscar-Preisträger hat sich in den vergangenen Jahren kaum noch öffentlich gezeigt. An diesem Freitag (22. April) wird er 85 Jahre alt.

Karriere wohl beendet

Interviews gebe Jack Nicholson nicht mehr, so der abschlägige Bescheid seiner Sprecherin auf eine Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Und Pläne für seinen Geburtstag? Wenn es die überhaupt gebe, so seien sie Privatsache, teilte Sandy Bresler mit.

Für die Liebeskomödie „Woher weißt du, dass es Liebe ist?“ mit Reese Witherspoon und Paul Rudd stand Nicholson 2010 zuletzt vor der Kamera, allerdings nur in einer kleinen Nebenrolle. Umso mehr horchte Hollywood auf, als im Februar 2017 Berichte über ein geplantes US-Remake von Maren Ades Hit-Komödie „Toni Erdmann“ mit Nicholson in der schrägen Vater-Rolle kursierten (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Doch offensichtlich wurde daraus nichts.

Letzte Rolle 2010, letzter großer Auftritt 2013

Nicholsons letzter großer Auftritt auf der Oscar-Bühne liegt viele Jahre zurück. 2013 präsentierte er die Anwärter in der Top-Sparte Bester Film. Nicholson gab sein charmantes Killer-Lächeln zum Besten und flirtete auch noch ungeniert mit der damals 22-jährigen Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence. Er platzte mitten in ein Live-Interview hinein und überfiel die junge Gewinnerin mit Komplimenten. „Sie sehen aus wie eine frühere Freundin von mir“, schwärmte der Altstar. Das sorgte für Lacher, im Netz wurde der Leinwand-Macho jedoch vorwiegend mit Spott bedacht. Es scheint so, als sollte es die letzte öffentliche Avance des Schwerenöters und Schauspielgenies gewesen zu sein.

Mittlerweile lebt Nicholson zurückgezogen in seiner Villa am Mulholland Drive, in den Hügeln von Hollywood.

Mit Material der dpa

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • theshining: ProSieben
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum