Kabel eins kehrt zu seinen Ursprüngen zurück

22
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1992 begann Kabel eins mit seinem Sendebetrieb. Damals bestand das Programm des Kabelkanals in erster Linie aus älteren Filmen. Der Sender wollte sich damit von dem reißerischen Programm anderer Privatsender abgrenzen.

Nun kehrt der Sender zu seinen Ursprüngen zurück und feiert sich mit 20 Jahre „Die besten Filme aller Zeiten“ ein bisschen sich selbst.

Ab dem 3. Oktober zeigt der Sender an fünf Mittwochen einen ganzen Monat lang 20 Jahre „Die besten Filme aller Zeiten“ mit einer Reihe der kultigsten Leinwand-Werke.

Auf dem Programm stehen dabei Sergio Leones „Spiel mir das Lied vom Tod“ am 3. Oktober um 22.40 Uhr, Scorseses „Departed“ eine Woche später um 20.15 Uhr und „Der Teufel trägt Prada“ am 17. Oktober um 20.15 Uhr. Fehlen dürfen auch nicht David Finchers grausig-schöne Seelenabgründe in „Sieben“ um 22.30 Uhr. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. Damals habe ich Kabel1 auch noch geguckt! Aber heute interessiert mich da überhaupt gar nichts. Dokusoap-Magazine und Serien gibt's auf anderen Sendern genug. Schade drum, dass man nicht konsequent Filmklassiker zeigt.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum