Kabel Eins liefert heute „geheime“ Einblicke in den Europa-Park

0
4879
Europa-Park
© Kabel Eins/Europa-Park
Anzeige

Der Europa-Park öffnet Türen, die sonst verschlossen bleiben: Heute Abend startet bei Kabel Eins die neue Dokureihe „Die geheime Welt …“

Anzeige

5,7 Millionen Besucher im Jahr. 4.450 Mitarbeiter. Mehr als 100 Attraktionen. Doch niemand ahnt, was hinter den Kulissen von Deutschlands größtem Freizeitpark vor sich geht. Für Kabel Eins öffnet der Europa-Park erstmals die Türen, die sonst verschlossen bleiben und zeigt „Die geheime Welt …“ des Familienunternehmens. Warum besteigt Industriekletterer Julien am frühen Morgen die 41 Meter hohe Holzachterbahn „Wodan“? Worauf kommt es beim Testrutschen im Wasserpark „Rulantica“ an? Welchen Gegenstand verlieren die Gäste am häufigsten bei der Achterbahnfahrt?

Neue siebenteilige XXl-Dokureihe auf Kabel Eins

Kabel Eins entführt in der ersten Folge der neuen XXL-Dokureihe „Die geheime Welt …“ heute um 20.15 Uhr in den Europa-Park in Rust. Die Park-Besucher sehen auf der Achterbahn, bei der Stunt-Show und in der Wasserrutsche nur, was auch für ihre Augen bestimmt ist. In „Die geheime Welt …“ lüften die Europa-Park-Mitarbeiter ihre Geheimnisse: Wie verarztet die gelernte KFZ-Mechatronikerin und „Puppenärztin“ Jasmin ihre über 100 mechanischen Patienten wie die „Piraten in Batavia“? Warum gibt es eine riesige Kleiderkammer mit über 11.000 Kostümen? Und wo kann man sich im Europa-Park sogar taufen lassen?

In der Prime-Time auf Kabel Eins zeigt die Eigenproduktion „Die geheime Welt …“ verborgene Hebel, führt durch unterirdische Tunnel und schaut hinter „Zutritt verboten“-Schilder. In den weiteren Folgen wird hinter die Kulissen von Luxushotels, Zoos, dem größten Spaßbad der Welt, XXL-All-Inclusive-Hotels, Flughäfen und 6-Sterne-Inseln. Die siebenteilige XXL-Dokureihe wird auch auf Joyn verfügbar sein. Der Auftakt an neuen Eigenproduktionen zur Samstags-Prime-Time auf Kabel Eins geschah bereits letztes Wochenende, wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete.

Quelle: Kabel Eins

Bildquelle:

  • Europa-Park: Kabel Eins
Anzeige
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert