Kabel Eins wird „männlicher“ – Sixx setzt auf kleine Küken

4
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der kleinere ProSiebenSat.1-Sender Kabel Eins will sich ein männlicheres Image verpassen und setzt unter auf zwei neue US-Serien. Beim Frauensender Sixx sollen dagegen künftig auch kleinere Zuschauer auf ihre Kosten kommen.

Kabel-Eins-Geschäftsführer Karl König erläuterte am späten Mittwochabend bei der Programmpräsentation für die Saison 2011/2012 in München sein Konzept: An sechs Abenden in der Woche sollen Fiction-Formate das Programm dominieren, wobei zwischen Freitag und Sonntag die Serien im Mittelpunkt stehen. Der Dienstag bleibt als Insel für Dokusoaps erhalten. „Mehr Fiction, mehr Helden, mehr Humor – Relax-Fernsehen für sechs plus einen Tag pro Woche!“ laute das Motto.

Für die Serienfläche hat sich der Sender mit „Blue Bloods“ eine vielversprechende CBS-Polizeiserie aus den Vereinigten Staaten gesichert, die mit Tom Selleck („Magnum“), Will Estes und Donnie Wahlberg prominent besetzt ist. Im Mittelpunkt steht eine Familie New Yorker Cops, darunter ein Police Commissioner, dessen im Ruhestand befindlicher Vater und seine zwei Söhne. Actionreiche Kost verspricht auch das FX-Westernepos „Justified“ mit Timothy Olyphant als US-Marshal, der mit flinkem Colt Verbrecher aus seiner Heimatstadt in Eastern Kentucky jagt.

Keine Überraschung ist, dass mit „Navy CIS“, Wiederholungen von „Two and a Half Men“ sowie „Castle“ und „Medium“ weitere Produktionen im Programm bleiben, die dem Spartensender zuletzt passable Quoten bescherten. Am Montag, Mittwoch und Donnerstag setzt Kabel Eins hingegen auf Spielfilme. Dazu kommen Reality-Shows wie „Biggest Loser“ und „Die strengsten Eltern der Welt“ sowie die Neuzugänge „Die Versicherungsermittler“, „Stellungswechsel: Job bekannt – fremdes Land“ und die Rückkehr des „Quiz-Taxi“, diesmal mit Murat Topal als Steuermann.

Der Frauensender Sixx überraschte dagegen mit der Ankündigung, künftig auch Kinder mit dem eigenen Fensterprogramm „Cartoonito“ anzusprechen. „Geschichten aus der Feuerwache“, „Die Pfotenbande“ und „Puppy In My Pocket“ sowie Filme für eine jüngere Zielgruppe sollen die Kleinen vor den Bildschirm locken. Außerdem kündigte Senderchefin Katja Hofem-Best unter dem Motto „Sixx für Alle“ an, seine theoretische Reichweite von derzeit 70 Prozent massiv auszubauen.

Für die Erwachsenen gibt es neben „Gossip Girl“, „Brothers and Sisters“, „Melrose Place“ und „90210“ auch die Serienneueinkäufe „Drop Dead Diva“, „What About Brian“ und „My Boys“ zu sehen. Das Vampir-Serial „Moonlight“ und die Reality-Show „The Real Housewives Of New York City“ runden die bunte Mischung mit weiblichem Fokus ab. Im Magazinbereich stößt mit „Fashiontrixx“ von Viva-Moderatorin Daisy Dee ein neues Format zum Sender, auch neue Folgen von „Sixx – Das Magazin“ werden produziert.
 
Auf welche Neuerung im Programm der nächsten zwölf Monate freuen Sie sich am meisten? Hier kommen Sie direkt zur aktuellen Online-Umfrage zu den TV-Highlights 2011/2012.
[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Eins wird "männlicher" - Sixx setzt auf kleine Küken Was soll eigentlich immer diese Einteilung in Männlich und Weiblich? Sixx = Weiblich DMAX = Männlich Kabel 1 = Männlicher
  2. AW: Kabel Eins wird "männlicher" - Sixx setzt auf kleine Küken Ich freue mich am meisten auf "Justified", eine geniale Dramaserie
  3. AW: Kabel Eins wird "männlicher" - Sixx setzt auf kleine Küken EDIT: Die Synchro für "Justified" steht schon fest, sie kommt aus München: http://215072.homepage*******.de/t517161f11776728-Justified.html#msg7235788
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum