Karaoke oder K.O? – „Hagen hilft!“ einem Gasthaus in Marl

0
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Marl im nördlichen Ruhrgebiet: Direkt am Bahnhof steht das Gasthaus „Batker“. Die Eröffnung Ende 2007 sollte für die Inhaber Wolfgang (44) und Gabi (43) Korte ein Ausweg aus der Arbeitslosigkeit sein.

Doch der Umsatz reicht längst nicht aus, um die Kosten zu decken. Das Ehepaar weiß nicht, wie es weiter gehen soll. Sie brauchen dringend Hilfe von Business-Coach Stefan Hagen.
 
Das „Batker“ ist ein Gasthaus für jedermann, liegt in zentraler Lage direkt an einer Hauptstraße, macht genügend Werbung und hat großzügige Räumlichkeiten – von der Cocktaillounge über die geräumige Küche bis hin zur Kegelbahn. Doch genau hier liegt eines der Probleme: Auch wenn die Gaststätte gut besucht und beliebt ist – derart viel Platz wird nicht benötigt und viel Raum kostet natürlich auch viel Miete. Mit der stehen die Kortes bereits im Rückstand, der Vermieter schaut sich per Annonce schon nach geeigneten Nachmietern um.
 
Zusammen mit anderen ausstehenden Verbindlichkeiten belaufen sich die Schulden der Kortes auf rund 33 000 Euro, erschreckend für Wolfgang: „Mit der Summe habe ich wirklich nicht gerechnet!“ Stefan Hagens Urteil ist ernüchternd: „Ohne frisches Kapital droht Ihnen hier die Insolvenz!“ Deswegen erarbeitet der Business-Coach mit den Kortes erste Maßnahmen, die sofort ergriffen werden müssen. Der Wareneinsatz muss drastisch reduziert werden, denn Gabi Korte kauft und kocht oft viel mehr als die Gäste verspeisen können, und neue Aktionen sollen das Geschäft beleben: Fußballabende, Büffets und die erste Karaoke-Party in Marl.
 
Werden die geplanten Events einschlagen und den erhofften Aufschwung bringen? Kann der Vermieter noch zur Einigung gebracht werden? Oder muss Stefan Hagen doch noch mit den Kortes einen Plan B entwickeln? Die Antworten darauf gibt’s am Donnerstag um 21.15 Uhr bei Kabel Eins. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum