Kein TV-Duell für Gehörlose?

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

ARD, ZDF, RTL und Sat.1 streiten weiter über eine Übertragung des TV-Duells zwischen Gerhard Schröder und Angela Merkel in Gebärdensprache.

ARD und ZDF wollen weiterhin das Duell des Bundeskanzlers und der CDU-Kanzlerkandidatin für Gehörlose im Informationskanal Phoenix zeigen. Die Anregung der Privatsender, Gebärdendolmetscher auf ARD oder ZDF einzusetzen, lehnten beide Sender ab. Auch der Vorschlag, das TV-Duell auf Phoenix und zusätzlich auf den Nachrichtensendern N24 und n-tv parallel auszustrahlen, stieß bei den Öffentlich-Rechtlichen auf Ablehnung.

Der Gehörlosen-Bund setzt sich dafür ein, das Streitgespräch zusätzlich auf Phoenix zu übertragen und simultan übersetzen zu lassen. Nur dieser Sender habe die erforderliche Erfahrungen mit der Einblendung von Gebärdensprachdolmetschern, so die Aussage von Präsidentin Gerlinde Gerkens.

Sat.1 hatte betont, die Übertragung des TV-Duells für hörgeschädigte Zuschauer werde nicht an den Privatsendern scheitern. RTL und Sat.1 hätten „zwei konstruktive Lösungsvorschläge“ gemacht. Die vier Sender übertragen das TV-Duell am Sonntag ab 20.30 Uhr zeitgleich. [ak]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert