KEK erteilt Zulassung für neue Free-TV-Sender

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – DieKommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) hat am Mittwoch fünf geplanten Sendern ihre Zulassung erteilt.

Dabei gemehmigte die Kommission die von der Passion TV GmbH beantragten bundesweiten Fernsehspartenprogramme „Tatz“, das mit dem Thema Haustiere beschäftigt, und „Vivo“, das sich Haus und Garten widmen soll, zugelassen. Die Programme sollen zunächst frei empfangbar digital sowohl über Satellit als auch über Kabelnetze verbreitet werden und eventuell später auch als Verbreitung als Pay-TV parallel ausgestrahlt werden.

Einen Sender rund um heimische Tiere will die United Screen Entertainment GmbH künftig in Deutschland auf Sendung bringen. Der Spartenkanal mit dem Namen Tier TV soll frei empfangbar digital über Astra und bundesweit über Kabel übertragen werden.
 
Die You Prom TV Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH plant hingegen einen aus zuschauergenerierten Inhalten bestehendes Programm namens You Prom TV. Es soll bundesweit frei empfangbar digital über Satellit (Astra) und gegebenenfalls über Kabel sowie später IP-TV und Handy-TV verbreitet werden. Das Unternehmen produziert bereits das einstündige Fernsehformat „Sparschwein TV“, das Kleinanzeigen zum Verkauf von gebrauchten Waren enthält. Es wird im Rahmen des Lokalfernsehprogramms München.2 im Münchener Kabelnetz ausgestrahlt.
 
Zudem gab die KEK ihre Zustimmung für einen landesweiten Sportsender namens Super Sports Network. Die Sendungen sollen deutschsprachig und, jeweils abhängig vom zuliefernden Produzenten, in einer weiteren Sprache ausgestrahlt werden. Das Programm soll frei empfangbar digital über Astra, später gegebenenfalls auch über Kabel und DVB-T verbreitet werden.

Außerdem wurde die Zulassung von Bibel TV um weitere fünf Jahre verlängert. Die Laufzeit der geltenden Zulassung endet mit Ablauf des 31.12.2006. Das Programm wird seit dem 01.10.2002 europaweit frei empfangbar über Kabel Deutschland verbreitet. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert