Kerner zurück zum ZDF

33
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schon im Herbst wird Johannes B. Kerner wieder beim ZDF auf Sendung gehen. Er soll dort in zwei neuen Sendungen zu sehen sein.

Johannes B. Kerner geht wieder für das ZDF auf Sendung. Der Moderator wird im Herbst zwei Ausgaben einer neuen Zeitreise-Show präsentieren, wie ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs am Freitagabend ankündigte. Bei dem Format werden zwei Prominenten-Teams durch die Geschichte reisen und sich Fragen und Aufgaben zu den verschiedenen Epochen stellen. Kerner soll mit „Deutschlands Quiz-Champion“ im Herbst zudem noch eine weitere Show für die Mainzer moderieren.

„Johannes B. Kerner steht wie kaum jemand für die Verbindung von journalistischen Inhalten und spannender Show-Unterhaltung“, erklärte Fuchs das Engagement des Moderators. „Damit ist er die perfekte Besetzung für die beiden Showkonzepte im Herbst.“
 
Von der Rückkehr zum ZDF hatten am Freitag zuerst „Spiegel Online“ und „Focus“ berichtet. Dem Münchener Nachrichtenmagazin sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler: „Wir wollen langfristig zusammenarbeiten.“ Kerner auch als Sport-Moderator einzusetzen, sei allerdings nicht geplant.
 
Kerner war bis Oktober 2009 als Moderator bereits beim ZDF tätig. Neben Live-Sendungen von großen Sportereignissen präsentierte er zahlreiche Showformate und die Talkshow „Johannes B. Kerner“. Zuletzt war er für Sat.1 auf Sendung. [dpa/hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

33 Kommentare im Forum

  1. AW: Kerner zurück zum ZDF Schlimm. Daß er kein Sportkommentator sein kann, hat man nun erkannt. Wie lange dauert es noch bis man feststellt, daß er auch nicht vor der Kamera gehört?
  2. AW: Kerner zurück zum ZDF Von mir aus darf er ruhig den ganzen Tag vor einer Kamera sitzen. Solange die nicht aufnimmt oder gar ein Signal weiterleitet
  3. AW: Kerner zurück zum ZDF Oh nee, schießt den Kerl in den Wind. Dafür soll ich wieder Rundfunkbeiträge zahlen?
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum