Kika gibt wieder Filmtipps in „Trickboxx.Kino!“

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Erfurt – Mitte August feierte der neue, mit aufwändiger 3D-Technik entwickelte Animationsfilm „Star Wars: The Clone Wars“ auf der Kinoleinwand Premiere.

Moderator Juri Tetzlaff stellt ihn am Sonntag (7. September) um 10.30 Uhr im Kinomagazin „Trickboxx.Kino!“ gemeinsam mit der 14-jährigen Anna-Carina, begeisterte „Trickboxx.Kino!“-Filmkritikerin, ausführlich vor.

Anna-Carina hat bereits sieben Kritiken an „Trickboxx Kino!“ gesandt und auch schon den „Trickboxx Kino!“-Ausweis gewonnen, mit dem sie drei Monate lang kostenlos ins Kino gehen konnte. In der aktuellen Ausgabe des Kinomagazins wird sie den Film „Star Wars: The Clone Wars“ besprechen, mit Juri über ihre Filmvorlieben reden und natürlich auch ihre persönliche Lieblingsszene spielen.
 
Ab dem 7. September kommt noch eine große Aufgabe auf Anna-Carina zu: Als geübte Filmkritikerin wird sie die Jury des 31. Internationalen Kinderfilmfestivals LUCAS unterstützen. Zusammen mit neun weiteren Jurymitgliedern, fünf Kindern und vier prominenten Erwachsenen, wird sie hierfür vom 7. bis 14. September insgesamt 29 Filme sichten und mitentscheiden, an wen der diesjährige LUCAS geht. Außerdem wird sie täglich von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichten: Nachzulesen ab Montag (8. September) unter „www.trickboxx.de“ .
 
Juri stellt in der Septemberausgabe von „Trickboxx Kino!“ noch zwei weitere Filme vor:
 
„Der Sohn von Rambow“ ist eine französisch-britische Komödie über zwei Jungen, die Anfang der 80er Jahre spielt. Der elfjährige Will (Bill Milner), streng gläubig erzogen, wächst in einer Welt auf, in der Filme und Musik verboten sind. Eines Tages tritt der Schulrabauke Lee Carter (Will Poulter) in sein Leben und verändert mit einer Raubkopie von „Rambo“ für immer alles.
 
„Mozart in China“ handelt von zwei elfjährigen Schulkameraden, Danny aus Salzburg und Li Wei aus China, die Freundschaft schließen und in den Ferien gemeinsam zu Li Weis Großvater nach China reisen. Die Puppe Mozart aus dem Salzburger Marionettentheater erwacht in der Nacht zum Leben, schleicht sich heimlich in Dannys Koffer und fliegt mit den beiden Jungen nach China.
 
Am Ende der Sendung verrät Juri wie immer, welche Filme es durch die Abstimmung der Zuschauer in die Top 5 der „Trickboxx Kino!“-Charts geschafft haben.
 
„Trickboxx Kino!“ ist immer am ersten Sonntag des Monats um 10.30 Uhr im Kika zu sehen. Verantwortlicher Redakteur ist Matthias Franzmann. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum