Kika sieht Erwartungen an das Jahr 2008 „übererfüllt“

3
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Äußerst zufrieden zeigt sich Kika-Programmgeschäftsführer Steffen Kottkamp mit den Entwicklungen des Senders in diesem Jahr.

Seine Erwartungen und Ziele wurden dabei sogar „übererfüllt“. „Dass die Erfolgskurve, die schon 2007 kontinuierlich nach oben stieg, sich auch in 2008 fortsetzte und wir unsere monatlichen Werte nochmals toppen konnten, macht uns sehr stolz“, so Kottkamp im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN.

Für das nächste Jahr ist die Entwicklung von ein oder zwei neuen Formaten vorgesehen, „die sich speziell an die älteren Kinder richten“. Im Vorschulprogramm sollen Eltern und Kinder künftig direkter angesprochen werden: „Die Kinder werden noch mehr zum Mitmachen animiert, Eltern bekommen pädagogische Anregungen während des laufenden Programms.“ Das abendliche Magazin „Kika LIVE“ wird zudem einer grundlegenden Modernisierung unterzogen.
 
Verbesserungsbedarf beim Programm sieht der Kika-Programmgeschäftsführer zwar nicht, „allerdings gibt es im Bereich Online und der Verknüpfung unterschiedlicher Plattformen“ Handlungsbedarf. „Hier sind uns leider durch den Gesetzgeber sehr enge Grenzen gesteckt worden“, so Kottkamp gegenüber DF. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kika sieht Erwartungen an das Jahr 2008 "übererfüllt" Eine der Veränderungen zum Jahr 2008 stört mich immer noch!
  2. AW: Kika sieht Erwartungen an das Jahr 2008 "übererfüllt" Und warum sagst Du nicht gleich, welche, Du in Rätseln sprechender, um den Thread zu vergrössern und wartend auf die Frage!
  3. AW: Kika sieht Erwartungen an das Jahr 2008 "übererfüllt" Die völlige Umkrempelung des Sonntagsprogramms, wo kaum noch etwas auf seinem Platz verblieben ist.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum