Kinder verbringen täglich 90 Minuten vor dem Fernseher

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – 2006 sahen drei- bis 13-jährige Kinder im Schnitt täglich 90 Minuten fern. Damit ist die Fernsehnutzungsdauer in Deutschland im Vergleich zu 2005 noch einmal um eine Minute zurückgegangen – auf den niedrigsten Wert seit Beginn der gesamtdeutschen Messungen 1991.

Das junge Publikum wählt aus dem vielfältigen Programmangebot seine Favoriten gezielter aus. Neben den Übertragungen der Fußball-Weltmeisterschaftsspiele gehörten 2006 die Sendungen des führenden deutschen Kindersenders Super RTL zu den Quotenhits im Tagesprogramm.

Super RTL sendet seine attraktivsten Sendungen im Vorabendprogramm und damit zu einer Zeit, die Kinder bevorzugt vor dem Fernseher verbringen. Insgesamt gehen von den 50 erfolgreichsten Daytime-Serien im vergangenen Jahr 27 auf das Konto von Super RTL.
 
Super RTL war auch 2006 der Lieblingssender der Kinder. Mit einem Marktanteil von 27,5 Prozent bei den drei- bis 13-Jährigen in der Daytime (6.00 – 20.15 Uhr) hielt der Kölner Sender die Mitbewerber deutlich auf Distanz (Ki.Ka: 15,5 Prozent, Nick: 6,5 Prozent). [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum