Klopp kämpft bei Sky und Sport1 ums Europa-League-Finale

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ohne deutsche Vereine, aber mit deutscher Beteiligung schließt die Europa League die erste Halbfinale-Woche ab. Ob der FC Liverpool, trainiert von Jürgen Klopp, den ersten Schritt in Richtung Finale machen kann, kann auf Sky und Sport1 gesehen werden.

Das dramatische Aus von Borussia Dortmund in Liverpool lässt nur noch einem Deutschen die Chance auf das Finale der Europa League. Trainer Jürgen Klopp, der ausgerechnet seinen Ex-Klub eliminierte, will mit dem englischen Traditionsklub nun in Villarreal den ersten Schritt in Richtung Basel machen. Bei Sky und Sport1 können auch deutsche Fußball-Fans live verfolgen, ob dieses Vorhaben gelingt.

Im Free-TV macht Sport1 auch ohne deutsche Mannschaft keine Abstriche beim Programm-Umfang und beginnt seine Vorschau um 19 Uhr. Wie bereits in der gesamten Saison werden die Moderatoren Oliver Schwesinger und Giovanni Zarrella, unterstützt von den Experten Olaf Thon und Andreas Möller, auf die Partie einstimmen, ehe ab 21.05 Uhr Markus Höhner den Kommentar übernimmt. Vom zweiten Halbfinale Schachtar Donezk gegen den FC Sevilla zeigt der Münchener Sportsender ab 23 Uhr eine ausführliche Zusammenfassung.
 
Wer den Auftritt des Titelverteidigers und vierfachen Siegers Sevilla in voller Länge sehen will, kann dies bei Pay-TV-Anbieter Sky tun. Ohne großen Vorlauf steigen die Moderatoren Britta Hoffmann und Patrick Owomoyela ab 20.55 Uhr mit der Berichterstattung ein, das Spiel wird auf Sky Sport HD 3 exklusiv zu sehen sein. Kommentator wird Stefan Hempel sein. Auch den Liverpooler Auftritt in Villarreal können Fans einzeln und von Toni Tomic kommentiert auf Sky Sport HD 2 verfolgen. Beide Spiele gibt es natürlich auch in der Konferenz bei Sky Sport HD 1. [buhl]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum