Krasniqi kämpft im ZDF um WM-Chance

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Schwergewichtsboxer Luan Krasniqi kann am kommenden Samstag seinem Traum, eine zweite WM-Chance zu erhalten, gegen den US-Amerikaner Tony Thompson einen entscheidenden Schritt näher kommen.

Für einen WBO-Titelkampf muss der „Löwe“ aus Rottweil den WM-Ausscheidungskampf allerdings gewinnen. Ab 22.00 Uhr überträgt das ZDF den Kampf live. Später am Abend wird ein weiterer Schwergewichtler aus dem Universum-Boxstall auf sich aufmerksam machen und sich in der Weltrangliste nach vorn kämpfen. Der in 25 Profikämpfen bisher unbesiegte Alexander Dimitrenko boxt gegen Malcolm Tann aus den USA um den vakanten WBO-Intercontinental-Titel.

Luan Krasniqi hatte den ersten Schritt zu seinem zweiten Schwergewichts-WM-Kampf am 17. März dieses Jahres in Stuttgart erfolgreich bewältigt. Vor 6,39 Millionen ZDF-Zuschauern bezwang der 35-Jährige den US-Amerikaner und Axel-Schulz-Bezwinger Brian Minto über zwölf Runden und sicherte sich durch einen einstimmigen Punktsieg gleichzeitig den vakanten Interkontinental-Titel der WBO, um den jetzt wiederum Alexander Dimitrenko und Malcolm Tann boxen.
 
Seinen bisher einzigen WM-Fight verlor Krasniqi im September 2005 gegen Lamon Brewster – nach spektakulärem Kampf in der neunten Runde. Im April vergangenen Jahres nahm er aber gegen David Bostice aus den USA sein Ziel wieder erfolgreich ins Visier, als erster Deutscher nach Max Schmeling den Weltmeistergürtel im Schwergewicht zu erobern: Luan Krasniqi hat von seinen bisherigen 33 Profikämpfen 30 gewonnen. Sein Kontrahent und ehemaliger Sparringspartner Tony Thompson gilt als unbequemer Boxer, der von seinen 30 Profifights bisher nur einen verloren hat. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum