Kritische Stimmen gegen Berichterstattungsverbot von Sonntagsspielen

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Als Verletzung des Informationsauftrages von ARD und ZDF hat der Medienrechtler Christoph Degenhart deren Verzicht auf Kurzberichte von den Sonntagsspielen der Fußball-Bundesliga kritisiert.

Dem Nachrichtenmagazin „Focus“ sagte Degenhart, kurze, sachliche Berichte von wichtigen Sportereignissen gehörten zu den „typischen Aufgaben“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Zudem sei das „Recht auf Kurzberichterstattung“ gesetzlich garantiert. Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, informieren seit Beginn der neuen Bundesliga-Saison die Nachrichtensendungen von ARD und ZDF über die Sonntagsspiele nur noch mit Ergebnistafeln. (ddp/fr)[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert