Kurz vor dem Aus – Gottschalk verzichtet auf Prominente

10
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am 7. Juni nimmt Thomas Gottschalk bei der ARD seinen Hut. Nur wenige Wochen vor der letzten Ausgabe seiner quotenschwachen Talk-Sendung wird das Konzept der Sendung noch einmal umgeworfen. Gottschalk will nun statt Prominenten unbekannte Gäste in seine Sendung einladen.

Nach einer Best-Of-Ausgabe am 30. April sollen ab dem 2. Mai keine Prominenten in „Gottschalk live“ mehr zu sehen sein, sondern unbekannte Gäste, teilte die Redaktion am Donnerstag via Facebook mit. Insgesamt will Gottschalk bis zur Absetzung der Sendung 66 Menschen ihre Träume erfüllen. Dafür können sich Interessierte bei der Redaktion bewerben. Die Zuschauer sollen dann per Internet- und Telefonvoting darüber entscheiden, welche Person finanziell unterstützt wird.

Die Intendanten der ARD hatten kürzlich beschlossen, die quotenschwache Vorabend-Show „Gottschalk Live“ am 7. Juni letztmalig auszustrahlen. Als Grund nannten sie die schwachen Einschaltquoten. ARD-Intendantin Monika Piel dankte jedoch dem langjährigen“Wetten, dass..?“-Moderator höflich für seine „große Begeisterung, seineKreativität und seine Risikobereitschaft“.
 
Die Produzentin der abgesetzten ARD-Show „Gottschalk Live“, Ute Biernat,hatte am Mittwoch die Verantwortung für das Scheitern des quotenschwachenVorabend-Formats von sich gewiesen, dem öffentlich-rechtlichen Senderindirekt aber mangelnde Flexibilität vorgeworfen. Es sei die große Aufgabe bei jeder neuen Sendung herauszufinden, was dieLeute vor dem Bildschirm fesselt – „leider ist uns das in diesem Fallnur mäßig gelungen“, zeigte sich die Produzentin aber selbstkritisch. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: Kurz vor dem Aus - Gottschalk verzichtet auf Prominente Lieber sollte man es umdrehen und unbekannte Moderatoren nehmen. Dann wäre das Grundübel dieser Sendung, Gottschalk beseitigt. Dieser selbstverliebte Opa ist einfach nicht anzusehen. Er konnte schon in seiner Show Wetten .. keine normalen Gespräche führen. Ich habe noch nie erlebt wie ein Mensch so oft das Wort, "Ich" benutzen kann. Ich habe, ich kenne persönlich,ich kan, ich bin, ich war, seht wie ich damals etc ... Habe mal mitgezäht in einer Sendung in der ersten Minute 10 mal. Dann habe ich wieder abgeschaltet! Ch.
  2. AW: Kurz vor dem Aus - Gottschalk verzichtet auf Prominente Das Grundübel ist nicht der Moderator, sondern die Ausstrahlungszeit
  3. AW: Kurz vor dem Aus - Gottschalk verzichtet auf Prominente Die Urzeit ist noch nicht erfunden, zur der diese Show mit Gottschalk eine Chance gehabt hätte! Abends würde er vergleichbarer Konkurenz mit anderen, die es können, talken! Ich kenne viel die um halb acht ARD Gesehen haben. Nun nicht mehr. Und Talkshows gibt sehr viele mit guten, frischen, nicht selbstverliebten Moderatoren. Zb. auf ZDF Neo, ZDF Kutur, Arte etc. Ganz abgesehen mit der Konkurenz aus dem eigen ARD Haus. In den letzten Jahren hat nicht Gottschalk, die Show "Wetten.. " gehalten sondern umgekehrt! Er lebt in einer anderen Welt und sollte dort auch bleiben un die Leute nicht im Fensehen belästigen! Ch.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum