Landtagswahl in Niedersachsen: Erste-Live Prognose im TV

5
711
Matthias Fornoff, Bettina Schausten und die vierte Landtagswahl 2022 - am 9. Oktober in Niedersachsen.
Matthias Fornoff, Bettina Schausten und die vierte Landtagswahl 2022 - am 9. Oktober in Niedersachsen. Copyright: ZDF
Anzeige

Niedersachsen wählt einen neuen Landtag – und es könnte einige Veränderungen geben. Stimmverluste für Parteien kündigen sich an – doch wer profitiert davon? Erste Hochrechnungen gibt es in Live-Prognosen im ZDF und bei ntv zu sehen.

Anzeige

Niedersachsen wählt seinen neuen Landtag. Welche landespolitischen Akzente können die Parteien in Zeiten von Inflation, Energiekrise und Krieg in Europa setzen? Und was bedeutet das für die letzte Große Koalition auf Länderebene? Bleibt Stephan Weil Ministerpräsident, der seit 2013 in Hannover regiert, zunächst mit den Grünen, derzeit mit der CDU? Oder wird deren Spitzenkandidat, Vize-Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, das Rennen machen?

Erste Antworten darauf gibt es am heutigen Wahlsonntag (9. Oktober 2022) um 18.00 Uhr mit der Prognose live aus dem ZDF-Wahlstudio in Hannover. Ab 17.45 Uhr meldet sich ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten zur 75-minütigen Livesendung „Wahl in Niedersachsen“. ZDF-Politikchef Matthias Fornoff präsentiert die Hochrechnungen und Analysen der Forschungsgruppe Wahlen.

Beim Wahlabend 2017 in Niedersachsen stürzten die Grünen, damals Regierungspartner der SPD, auf 8,7 Prozent ab. Diesmal haben die Grünen deutlich bessere Umfragewerte und ein selbstbewusstes Spitzenduo mit Julia Willie Hamburg und Christian Meyer. Wird ihre Partei Königsmacher in Niedersachsen? Auch die Liberalen mit Spitzenkandidat Stefan Birkner hoffen auf einen Stimmenzuwachs. Ebenso die AfD mit Spitzenkandidat Stefan Marzischewski-Drewes. Mit 4,6 Prozent scheiterte Die Linke vor fünf Jahren – auch diesmal sehen Umfragen die Partei nicht im Landtag.

Infos zur Niedersachsen-Wahl in der ZDF-Mediathek

ZDF-Chefredakteurin Bettina Schausten führt durch den Wahlabend im Zweiten, an ihrer Seite Parteienforscher Karl-Rudolf Korte für einen ersten analytischen Blick. Welche Partei liegt vorne, wird es Rot-Grün, oder folgt Niedersachsen dem Trend zu Schwarz-Grün? Begleitet wird der Wahlabend auch online. In der ZDF-Mediathek, auf ZDFheute.de und in der App sind jederzeit alle Informationen, Statements von Bundes- und Landespolitikern sowie aktuelle Prognosen und Hochrechnungen abrufbar.

Auch ntv zeigt Spezials zur Wahl

Auch die ntv News Spezials berichten ab 17,45 Uhr ausführlich über Prognose und aktuelle Hochrechnungen, Analysen sowie Reaktionen rund um die Landtagswahl in Niedersachsen.

Bildquelle:

  • Live im ZDF: Wahl in Niedersachsen: ZDF
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Ist doch eh bei jeder Bundestags- und Landtagswahl so, dass es um 18 Uhr erstmal eine Prognose gibt und danach immer wieder Hochrechnungen. Bei Kommunalwahlen ist es ähnlich. Dafür ein Artikel was ganz normal und selbstverständlich ist?
  2. Gerade solche Artikel sind es doch wofür es die meisten Klicks gibt. Denn für Politik Interresiert sich fast jeder.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum