Langjähriger Chef von Spiegel TV geht von Bord

1
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Cassian von Salomon (55), langjähriger Chefredakteur und Geschäftsführer von der Hamburger Produktionsschmiede Spiegel TV, wird das Unternehmen zum Ende des Monats verlassen.

Der Wegfall seiner Position sei vor dem Hintergrund einer neuen, schlankeren Führungsstruktur zu sehen, sagte Ove Saffe, Geschäftsführer des Spiegel-Verlags, am Freitag in Hamburg. Künftig werden die Geschäfte des Tochterunternehmens von Matthias Schmolz und Dirk Pommer geführt. Von Salomon hat seit 1991 in leitenden Positionen für „Spiegel TV“ gearbeitet, war seit 1997 Mitglied der Chefredaktion und seit 2006 Geschäftsführer.

Auch die Chefredaktion werde neu geordnet, hieß es in der Mitteilung. Steffen Haug übernehme zum 1. Dezember die Bereiche Magazin, Reportage und News. Bereits zum 1. Oktober werde Marc Brasse neuer Chefredakteur und zuständig für Dokumentation, Ko- und Auftragsproduktion. Der bisherige Chefredakteur Bernd Jacobs werde künftig auf eigenen Wunsch als Redakteur für Magazin und Reportage arbeiten.
 
Die Spiegel TV GmbH wurde bereits 1990 als Produktionstochter des gleichnamigen Nachrichtenmagazins gegründet. Die Wurzeln reichen bereits in das Jahr 1998 zurück,als in Kooperation mit DCTP das „Spiegel TV Magazin“ für den Nachrichtensender RTL aufgelegt wurde. Seit 2005 existiert der Dokumentationskanal Spiegel TV Digital. Mit rund 200 Mitarbeitern werden außerdem verschiedene TV-Formate für RTL, Sat 1 und Vox sowie das öffentlich-rechtliche ZDF produziert. [ar/dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Langjähriger Chef von Spiegel TV geht von Bord Also liest jemand die Meldungen Korrektur? Da sind einige dicke Patzer im letzten Abschnitt drin... da wo es um den Nachrichtensender RTL geht.., die Jahreszahl ist auch verkehrt...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum