Lanz: „Untergang von ‚Wetten, dass..?‘ wird herbeigeschrieben“

47
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Markus Lanz ärgert sich über die Kritik an „Wetten, dass..?“. In einem aktuellen Interview geht der Moderator vor allem mit den Online-Medien hart ins Gericht. Viele Journalisten würden den Untergang des Formats regelrecht herbeischreiben.

Die Kritik von Medien und Zuschauern begleitet Markus Lanz bereits, seit dieser Anfang 2013 die Moderation von „Wetten, das..?“ übernommen hatte. Im Interview mit dem Magazin „Stern“ äußerte sich der 44-Jährige nun zu den anhaltend kritischen Stimmen. Dabei ging er speziell mit der Attacke im Internet hart ins Gericht. Die Online-Medien seien dabei nur darauf aus, von der Aufmerksamkeit zu profitieren, die dem „Platzhirsch“ der deutschen TV-Unterhaltung zuteil werde. „Es ist ein Geschäft“, so Lanz. „Es geht um Angebot und Nachfrage. Um knallharte Zahlen. Ums nackte Überleben.“

Den Quotentiefststand der letzten „Wetten, dass..?“-Sendung mit gerade einmal 6,5 Millionen Zuschauern findet Lanz nicht so schlimm. Vielmehr sei es schade, dass Millionen Menschen damit etwas kaputtgeschrieben werde. „Wenn Sie dauernd den Untergang herbeischreiben, dann kriegen Sie ihn auch“, so Lanz.
 
Doch auch Selbstkritik übte Lanz im Interview. So gab der Moderator an, dass er während der mittlerweile berühmten Limbo-Szene in der diesjährigen Mallorca-Ausgabe von „Wetten, dass..?“ am liebsten aus der Arena geflohen wäre. Auch die Szene, in welcher sich Hollywood-Start Gerard Buttler Eiswürfel in den Schritt kippen musste, findet Lanz im Nachhinein unglücklich.
 
Ans Aufhören denkt Lanz trotz all der Kritik nicht: „Jetzt aufzuhören, wäre uncool. Schon um ein paar Leute aus der Meute zu ärgern, muss ich weitermachen. Das Wichtigste aber ist: Es gibt Millionen von Menschen, die diese Sendung lieben.“[ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

47 Kommentare im Forum

  1. AW: Lanz: "Untergang von 'Wetten, dass..?' wird herbeigeschrieben" Nö, den arbeiten Sie und Ihre Redaktion herbei, Herr Lanz. Ganz offensichtlich schwindet dann doch der Durchhaltewillen beim ZDF... unter 7 Mio, ist wohl doch zu wenig, die die Sendung noch "lieben".
  2. AW: Lanz: "Untergang von 'Wetten, dass..?' wird herbeigeschrieben" Er hat schon recht - man hat so das Gefühl, dass auf ihn eingeprügelt wird, wo es nur geht seit er die Sendung übernommen hat. Egal was er seitdem macht, alles wird verrissen. Völlig unbegründet ist die Kritik an der Show allerdings auch nicht, wie man sich ja auch selber schon mehr oder weniger eingestanden hat. Das Problem ist halt: Lanz hat seine eigenen Schwächen und muss gleichzeitig auch noch die der Redaktion ausbaden, weil er ja das Gesicht der Sendung ist. Deswegen muss er halt die ganze Kritik aushalten, selbst wenn er nur einen Teil davon auch selbst verschuldet hat.
  3. AW: Lanz: "Untergang von 'Wetten, dass..?' wird herbeigeschrieben" Naja. Ich mag den Lanz auch nicht besonders, aber ein bisschen hat er schon auch recht.
Alle Kommentare 47 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum