„Schwanensee“: Dritter Wunsch-„Tatort“ läuft heute

16
986
© WDR/Willi Weber
Anzeige

Die Zuschauer haben erneut im Online-Voting entschieden: Am heutigen Sonntag wiederholt das Erste einen Fall aus Münster von 2015.

Zum zweiten Mal in Folge können „Tatort“-Fans eine frühere Episode des Münster-Ermittlerteams sehen. Heute zeigt das Erste um 20.15 Uhr den Fall „Schwanensee“ aus dem Jahr 2015 mit den Schauspielern Axel Prahl und Jan Josef Liefers, wie der Sender am Freitag ankündigte. Über den Sommer können Zuschauer jede Woche per Online-Voting neu unter Dutzenden alten Folgen auswählen. Freitags steht der Gewinner fest.

In der vergangenen Woche sahen fast 8 Millionen Zuschauer die Münster-Episode „Fangschuss“ aus dem Jahr 2017. Beim ersten Wunsch-„Tatort“ in der Woche davor war das Münchner Ermittlerteam aus dem Jahr 2003 in der Folge „Wenn Frauen Austern essen“ im Einsatz. In dem nun dritten Fall „Schwanensee“ geht es um eine Leiche, die in einem Therapiezentrum am Boden eines Schwimmbeckens gefunden wird.

Beim vergangenen Online-Voting war es zu einem Zwischenfall gekommen – die Wahl war in den letzten Stunden der Abstimmung manipuliert worden (DF berichtete). Das Erste zählte deshalb nur einen Teil der Stimmen.

Bildquelle:

  • tatort-schwanensee: WDR/Willi Weber

2 Kommentare im Forum

  1. Krimi-Clowns aus Münster. "Autist, also ein Mathegenie. Gilt als harmlos, hat keinen Kontakt zu den anderen. Autist halt." Lustig machen über Autisten gehr gar nicht.
  2. Ich kenne den Tatort und kann dir keineswegs Recht geben. Schau ihn dir an, bevor du so ein Falschzeugnis verbreitest.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum