„Let’s Dance“: Llambi fehlt beim Staffelstart heute – prominenter Ersatz

0
558
Let's Dance Jury; © TVNOW / Gregorowius
Der Herr ganz rechts, Joachim Llambi, fehlt beim diesjährigen "Let's Dance"-Auftakt. © TVNOW / Gregorowius
Anzeige

Tanzjuror Joachim Llambi ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und kann daher nicht wie gewohnt bei der Auftaktfolge der RTL-Show „Let’s Dance“ am Jury-Pult sitzen.

Anzeige

Das teilte ein RTL-Sprecher am Freitag – wenige Stunden vor dem Start der Live-Show – mit. Als Vertretung springe der ehemalige Profi-Fußballer Rúrik Gíslason ein, der das Wett-Tanzen als Kandidat im vergangenen Jahr gewonnen hatte. Llambi gehe es aber soweit gut, sagte der Sprecher. Er werde per Video „ein paar Mal“ in die Sendung zugeschaltet.

Erst gestern war der Juror noch in fremden Gefilden unterwegs. RTL zog Llambi als Teil der Übertragung von der Europa League überraschend aus dem Hut. Dies geschah unter anderem aus dem Grund, dass der Tanz-Experte federführend an einer Doku über seinen Lieblingsverein MSV Duisburg mitgewirkt hat, die seit gestern bei RTL+ zu sehen ist. Diese bewarb gemeinsam mit Star-Comedian Markus Krebs, dessen Herz ebenfalls für die Zebras schlägt.

Die 15. Staffel des Formats beginnt am Freitagabend (18. Februar, 20.15 Uhr, RTL). Zunächst steht eine sogenannte Kennenlern-Show an, bei der die teilnehmenden Promis erfahren, mit welchem Profi-Tänzer sie die kommenden Wochen bestreiten werden. Gíslason war für die Folge bereits als Act eingeplant – als Vorjahres-Gewinner soll er mit seiner Tanzpartnerin Renata Lusin noch mal einen „Lieblingstanz“ aus seiner „Let’s Dance“-Staffel zeigen.

Die Kandidaten der diesjährigen Staffel sind hier nachzulesen. (dpa/bey)

Bildquelle:

  • DF_RTL_letsdance2020: © TVNOW / Gregorowius
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert