Letzte Folgen: ZDF schickt „Küstenwache“ in Rente

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Beinahe 18 Jahre flimmert die Krimi-Serie „Küstenwache“ im Vorabendprogramm des ZDF, doch damit ist bald Schluss. Ab Mittwoch strahlt das ZDF die letzten neuen Episoden aus.

Beim ZDF geht in den nächsten Wochen eine Ära zu Ende, denn die „Küstenwache“ tritt ein letztes Mal zum Dienst an. 1997 erstmals über die Bildschirme geflimmert, hat sich die Krimi-Serie als fester Punkt im Vorabendprogramm des Mainzer Senders etabliert, doch nun ist damit Schluss. Denn 2016 soll die „Küstenwache“ in den Ruhestand gehen. Bis dahin hat das ZDF allerdings noch ein paar neue Folgen in der Pipeline, die ab diesem Mittwoch bei dem öffentlich-rechtlichen Sender an den Start gehen.

Die 17. Staffel umfasst dabei insgesamt 18 neue Folgen, die zur gewohnten Sendezeit um 19.25 im Programm des ZDF laufen werden. Dabei geht es für die Crew der „Albatros II“ durchaus ans Eingemachte. Denn Kapitän Thure Sander (Manou Lubowski) gerät nach einem Drogenfund auf dem Schiff in den Fokus interner Ermittlungen. Sowohl Sander als auch seine Mitstreiter beteuern ihre Unschuld, doch als ein Umschlag mit mehreren tausend Euro im Spind des Kapitäns gefunden wird, gerät er in die Bredouille. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert