„Lissi“-Spezial auf Pro Sieben

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Deutschlands erfolgreichster Kinomacher in einem45-minütigen Making-of zum Kinostart von „Lissi und der wilde Kaiser“.

Millionen lachten sich auf ProSieben in der legendären „Bullyparade“ über die irren Sissi-Sketche schlapp. Am 25. Oktober 2007 bringt Deutschlands erfolgreichster Kinomacher Michael „Bully“ Herbig die verdrehten k.u.k.-Abenteuer endlich in einem abendfüllenden Animationsfilm auf die Leinwand.

In „Lissi und der wilde Kaiser“ malt er ein überhaupt nicht ernst gemeintes Bild des kaiserlichen Liebeslebens zwischen Alpen-Romantik und Mozartkugel-Golfen. In einem ProSieben-„Lissi“-Spezial gibt der Meister selbst im Interview tiefe Einblicke in die interessante Entstehung seines neuen Films. Nicht weniger als drei Jahre dauerte die aufwändige Umsetzung von der Idee bis zum Kinostart. Auch Bullys Weggefährten Christian Tramitz und Rick Kavanian kommen zu Wort – beide übernahmen während der Synchronisation die Stimmen der animierten Counterparts ihrer Rollen aus den „Sissi“-Sketchen.
 
„Das Bully Spezial – Lissi und der wilde Kaiser“ wird von Pro Sieben am Sonntag, 21. Oktober 2007, um 22.20 Uhr im Anschluss an Bullys Kinoerfolg „(T)Raumschiff Surprise – Periode“ ausgestrahlt.
 
Alles zu Bully Herbigs neuem Kinohit lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von NEMO, dem Magazin für die ganze Welt des Entertainments Jetzt am Kiosk![sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum