LPR Hessen genehmigt Änderungen bei Rhein-Main-TV

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kassel – Die Genehmigung der Änderung der Beteiligungsverhältnisse durch die LPR war nach dem Ausstieg der Bibo-Gruppe im Sommer letzten Jahres und dem Einstieg der EGRO Direktwerbung und der CMF Advertising erforderlich geworden.

Beide Neugesellschafter kommen aus der Werbe- und Marketingbranche. Gleichzeitig hat Rhein-MainTV die Kapital- und damit die Gesellschaftsanteile erhöht. Die Anteile der Bibo-Gruppe hat vorläufig derHauptgesellschafter Heinz-Reinhard Schneider übernommen, der nun rund 53 Prozent der Anteile hält. Die EGRO Direktwerbung ist mit einem Gesellschaftsanteil von 10 Prozent, die CMF Advertising mit einem Gesellschaftsanteil von 3,33 Prozent an Rhein-Main TV beteiligt.
 
Ein Jahr zuvor war bereits die Quoka AG mit 20 Prozent bei der Rhein-Main TV eingestiegen. Die Verlagsgesellschaft für Kleinanzeigenblätter wurde inzwischen umfirmiert in die Kueblerverlag AG. Die übrigen Gesellschafteranteile verteilen sich auf mehr als ein Dutzend Kleingesellschafter und bleiben unverändert. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert