Märchenhafter Start für „Sechs auf einen Streich“ im Ersten

1
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Mit Salutschüssen für die Prinzessin, mit Goldesel und Hexenkraft ist die neue ARD-Märchenreihe „Sechs auf einenStreich“ am letzten Adventswochenende 2008 im Ersten gestartet.

Durchschnittlich 1,52 Millionen Zuschauer verfolgten Samstagmittag und Sonntagvormittag die ersten drei Märchenfilme. Das entspricht – Nach ARD-Angaben – einem Marktanteil von 15,1 Prozent.
 
Den Premierenfilm „Tischlein deck dich“ (WDR) u.a. mit Remo Schulze, Christine Neubauer, Dietmar Bär und Ingo Naujoks schalteten am Samstag 1,38 Millionen Zuschauer (14,9 Prozent) ein.
 
Die MDR-Verfilmung von „Brüderchen und Schwesterchen“ mit Andrea Sawatzki als böser Stiefmutter sahen im Anschluss 1,85 Millionen Zuschauer (16,8 Prozent MA). Bei „Der Froschkönig“, dem dritten Streich am Sonntag, mit Sidonie von Krosigk als eigenwilliger Prinzessin und Friedrich von Thun als gestrengem König waren durchschnittlich 1,34 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent) vor dem Bildschirm versammelt.
 
Besondere Anziehungskraft übten die emotional und werktreu verfilmten Märchen beim jungen Publikum aus: Der Marktanteil lag bei Kindern zwischen 3 und 13 Jahren beim „Froschkönig“bei 19,0 Prozent, im Durchschnitt bei 16,1 Prozent. Die märchenhafte Bescherung im Festtagsprogramm des Ersten geht weiter: An den beiden Weihnachtsfeiertagen sind nachmittags ab 14.05 bzw. 14.35 Uhr alle sechs Neuverfilmungen der Grimmschen Märchen im Paket zu sehen – sechs auf einen Streich eben.
 
Die Sendezeiten zu Weihnachten
1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2008
14.05 Uhr – Tischlein deck dich (WDR/ARD)
15.05 Uhr – König Drosselbart (HR/ARD)
16.05 Uhr – Frau Holle (RBB/ARD)
 
2. Weihnachtstag, 26. Dezember 2008
14.35 Uhr – Das tapfere Schneiderlein (NDR/ARD)
15.35 Uhr – Brüderchen und Schwesterchen (MDR/ARD)
16.35 Uhr – Der Froschkönig (SWR/ARD)[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum