„Mainz bleibt Mainz“: ARD und ZDF bleiben den Narren treu

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Fastnachtsfreunde können aufatmen: Die traditionelle Mainzer Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz“ wird auch in den kommenden Jahren abwechselnd bei ARD oder ZDF zu sehen sein. Beide Sender wollen das närrische Format dabei inhaltlich und optisch weiterentwickeln.

Die Fernsehanstalten SWR und ZDF und die Mainzer Karnevalsvereine MCC, MCV, GCV und KCK hätten sich auf eine Fortsetzung bis zunächst 2018 verständigt, teilte der Südwestrundfunk am Mittwoch in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt mit. ARD und ZDF wollen die beliebte Fernsehsitzung wie bisher im Wechsel am Freitag vor Fastnacht aus dem Kurfürstlichen Schloss in Mainz übertragen.

Die Sendung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ wird seit 1955 ausgestrahlt. Der frühere Sitzungspräsident Rolf Braun ist vielen mit dem Ruf „Wolle mer’n eroilosse?“ noch in Erinnerung. SWR und ZDF wollen nach eigener Darstellung künftig enger zusammenarbeiten, um die Fernsehsitzung „zum unverwechselbaren Markenzeichen“ zu machen – etwa mit einem einheitlichen Bühnenbild. 
„Nach wie vor ist ‚Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht‘ das Vorbild aller Fernsehsitzungen“, teilte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut mit, der im März 2012 neuer ZDF-Intendant wird. „Das Konzept funktioniert nach wie vor mit großem Erfolg, es soll mit den Vereinen weiterentwickelt werden“. SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen betonte, die finanziellen Konditionen blieben nahezu unverändert. Quotentechnisch hatte das Format in den letzten Jahren deutlich an Boden verloren.

[dpa/ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: "Mainz bleibt Mainz": ARD und ZDF bleiben den Narren treu Dein Beitrag paßt ja dazu.Es war dein 1111 Beitrag. und ein dreifach donerndes Helau.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum