Mangel an C-Promis: Verschiebt Sat.1 „Celebrity Big Brother“?

24
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sat.1 muss offenbar das geplante Promi-Format „Celebrity Big Brother“ erst einmal verschieben. Grund soll laut einem Medienbericht der derzeitige Mangel an geeigneten Kandidaten sein. Die sind im Sommer schon für andere Formate bei RTL und ProSieben im Einsatz.

Im März hatte der Privatsender Sat.1 mit „Celebrity Big Brother“ eine Promi-Variante des TV-Formats „Big Brother“ angekündigt. Doch wie die „Bild“ am Donerstag berichtet, soll daraus erst einmal nichts werden. Der Grund: Dem Sender fehlen schlicht die nötigen Promis, die an dem Format mitmachen könnten. Offenbar sind die üblichen Verdächtigen aus der C-Promi-Welt bereits ausgebucht mit ihren Aktivitäten bei RTL, ProSieben, Vox und Co.

Nach Informationen der Zeitung soll Sat.1 bereits die Antrittsgage für die Kandidaten auf 30 000 Euro pro Person angehoben haben, jedoch ohne Erfolg. Gut möglich also, dass Sat.1 die begehrten Promis aus der C-Riege für den Sommer erst einmal den anderen Sendern überlassen muss. Schließlich stehen mit den Formaten „Wild Girls auf Highheels“, „Vip-Bus“, „Pool Champions“ (alle RTL) und „Reality Queens“ (ProSieben) bereits vier neue Promi-Reality-Formate auf den Programmplänen. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

24 Kommentare im Forum

  1. AW: Mangel an C-Promis: Verschiebt Sat.1 "Celebrity Big Brother"? Jetzt kloppen sich die Sender schon um C-Promis.
  2. AW: Mangel an C-Promis: Verschiebt Sat.1 "Celebrity Big Brother"? Dass es nicht genug C-, D- und E-Promis geben soll kann ich mir nicht vorstellen.
  3. AW: Mangel an C-Promis: Verschiebt Sat.1 "Celebrity Big Brother"? Es gibt ohnehin schon längst einen eigenen Zoo an "Promis", die alleine durch die Teilnahme an solchen "Promi"-XYZ-Shows "prominent" geworden sind. Siehe: Blabla hat bei DSDS teilgenommen (nur wurde sie nie in den Sendungen gezeigt).
Alle Kommentare 24 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum