Mario Adorf dreht Knast-Komödie „Alte Bande“ für das Erste

0
173
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Große Rolle für Mario Adorf: Der 88-Jährige übernimmt den Hauptpart in dem Fernsehfilm „Alte Bande“.

Der Film wird im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks (WDR) aktuell in Köln und Umgebung gedreht, wie der Sender am Donnerstag mitteilte.

Adorf heißt in der Komödie Boxer und wird aus Altersgründen in den Seniorenknast verlegt, wo er auf seinen alten Kumpel Wallberg (Tilo Prückner) trifft. Mit dem Dritten im Bunde, Henne (Hermann Beyer), wollen sie den Ausbruch riskieren.

Prückner und Adorf standen vor mehr als 40 Jahren bereits als Gaunerduo „Bomber und Paganini“ vor der Kamera. In weiteren Rollen wirken Jochen Stern, Johanna Gastdorf und Hildegard Schmahl mit.

2019 soll der Film im Ersten zu sehen sein. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert