„Masked Singer“: Wird heute Skelett oder Alien entlarvt?

0
555
© ProSieben / Marc Rehbeck
Anzeige

Die Halbzeit bei „The Masked Singer“ ist rum und noch immer rätseln Jury und Publikum, wer sich unter den verbleibenden Kostümen versteckt. Heute Abend gibt es Antworten.

Veronica Ferres als Biene, Jochen Schropp als Hummer und Sylvie Meis als Alpaka – drei Promis sind sind bei „The Masked Singer“ schon demaskiert. Doch das Rätselraten geht weiter: Sieben maskierte Sängerinnen und Sänger gilt es bei Prosiebens Musikshow noch zu enttarnen. Heute Abend, 20.15 Uhr, geht es mit der vierten (von sechs) Live-Show der aktuellen Staffel weiter.

Zur Halbzeit zogen Juroren Sonja Zietlow und Bülent Ceylan eine erste Bilanz: Zu Ceylans Highlights gehörte der erste Song des Skeletts, „das mich zum Headbangen brachte“ und der italienische Operngesang des Aliens. Der Frosch bringe ihn am meisten zum Lachen. Zietlow ist vom Skelett am meisten beeindruckt, das Alien raube ihr den Schlaf. Aber auch die bisherigen Enthüllungen begeistern die Moderatorin. Sie sei auf alles gefasst: „Würde mich jetzt nicht mehr überraschen, wenn wirklich Robbie Williams zum Vorschein käme.“

Dass der britische Popstar wirklich in einem der Kostüme steckt, ist fraglich – er hatte dem US-Pendant von „The Masked Singer“ im Frühjahr gegenüber einem Radiosender eine entschiedene Absage erteilt. Doch so oder so gilt es zu erraten: Wer sind das Alien, der Anubis, die Erdmännchen, der Frosch, die Katze, das Nilpferd und das Skelett?

Wie immer können die Zuschauer über die Prosieben-App live für ihren Liebling abstimmen und tragen so zur Enthüllung eines Kostüms am Ende der Sendung bei. Die anderen Masken treten in der nächsten Woche wieder auf. Außerdem laden Indizien dazu ein, über die Identitäten der maskierten Sänger zu rätseln.

Bildquelle:

  • maskedsingerstaffel3: ProSieben / Marc Rehbeck

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum