Mauerfall: Kooperation von „Faszination Wissen“ und „Galileo“

7
47
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfall sind die Magazine „Faszination Wissen“ vom BR und Galileo“ von ProSieben eine einzigartige Kooperation eingegangen. Highlight der Zusammenarbeit ist die Produktion „History uncut – Mauerfall“.

Anzeige

Der öffentlich-rechtliche bayrische Rundfunk und der Privatsender ProSieben haben normalerweise wenige Schnittmengen, ob das nun die Zielgruppe, die Quotenerwartungen oder die inhaltlichen Programmschwerpunkte betrifft. Anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls gibt es nun aber eine interessante Kooperation der beiden Wissensmagazine „Faszination Wissen“ (BR) und „Galileo“ (ProSieben).

Am 3. November werden Aiman Abdallah und Gunnar Mergner in beiden Sendungen als Team modieren. Den Anfang macht „Galileo“ auf ProSieben um 19.05 Uhr. Gunnar Mergner wird dann in ungewohnter Umgebungen neben Aiman Abdallah auf ProSieben moderieren. Um 22.00 Uhr geht es dann in den BR, wo Mergner Abdallah empfängt. Das Highlight der Kooperation soll eine etwa achtminütige Produktion mit dem Namen „History Uncut – Mauerfall“ sein, die ebenfalls in Zusammenarbeit entstanden ist. Der Beitrag soll ohne einen einzigen Schnitt auskommen. Premiere feiert er in „Faszination Wissen“ am 3. November, tags darauf ist er auch bei „Galileo“ zu sehen.
 
Inhaltlich geht es in der einmaligen Kooperation um Veränderungen abseits des politischen Systems seit dem Mauerfall. Wie hat dich die Wiedervereinigung auf Sprache, Design oder Erfindungen ausgewirkt? Sprachforscher haben zum Beispiel etwa 1000 Wörter identifiziert, die sich vor der Wende in Ost und West unterschieden haben. Eines der bekanntesten Beispiele ist etwa der „Broiler“ beziehungsweise das Brathähnchen“. Heute sind viele dieser regional geprägten Wörter selten geworden. Solche und andere Entwicklungen wollen Abdallah und Mergner in den beiden Spezialsendungen vorstellen. [chp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Mauerfall: Kooperation von "Faszination Wissen" und "Galileo" Ach neeee. Mauerfall hier, Mauerfall da -alles dreht sich in den letzten Tagen um den Mauerfalll. Hat schon mal jemand nachgedacht, dass die Mauer an sich aus historischer Sicht das unbedeutenste in der deutschen Geschichte war? Selbst die Alliierten waren verwundert, dass die Mauer so spät gebaut wurde.
  2. AW: Mauerfall: Kooperation von "Faszination Wissen" und "Galileo" So hat jeder seine Ansichten - egal ob nun klug oder weniger klug! Aber was mich interessiert: Was soll der letzte Satz in Verbindung zu Deiner Meinung aussagen?
  3. AW: Mauerfall: Kooperation von "Faszination Wissen" und "Galileo" Alles dreht sich in den letzten Tagen um den Mauerfall? Man muss nicht alles kommentieren, schon gar nicht, wenn man keine Ahnung hat. Vielleicht zeigst du dem staunenden Publikum mal, wo, in den letzten Tagen, der Mauerfall ganz oben bei den "google news", oder auf den Titelblättern deutscher Zeitungen war. Selbst in den, mehr als reichlich vorhandenen, Diskussionsrunden im TV kam der Mauerfall eher nicht vor. Das Magazinsendungen einen Rückblick auf das WICHTIGSTE Ereignis der jüngeren deutschen Geschichte werfen, versteht sich von selbst. Übrigens: Angesichts deines Kommentars und deiner "historischen Sicht" scheint es doch eher so, als würde noch entschieden zu wenig darüber berichtet!
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum