MDR Horror-Reihe geht weiter: Deutscher Geheimtipp heute im TV

3
575
Anzeige

Im MDR Mystery-Sommer läuft heute Abend mit „Der Nachtmahr“ ein eindrucksvoller Genre-Film aus Deutschland.

Anzeige

Als die 17-jährige Tina (Carolyn Genzkow) nach einem Zusammenbruch während einer Party wiederholt von Visionen einer seltsamen Kreatur geplagt wird, findet sie weder bei ihren Eltern noch ihren Freundinnen Halt. Nach und nach erkennt sie, dass ihr das äußerlich furchteinflößende Wesen nicht böse gesinnt ist und sie beginnt, seine Anwesenheit zu akzeptieren.

Mit „Der Nachtmahr“ hat Regisseur Akiz einen durchweg ungewöhnlichen und originellen deutschen Genrefilm gedreht. Mitunter erinnert der Film an die surrealen Meisterwerke von David Lynch („Lost Highway“) und schafft dennoch eine eigene künstlerische DNA, die man in der deutschen Filmbranche als absolut herausragend bezeichnen kann. Im Kern erzählt Akiz dabei vom Horror der Pubertät, angereichert mit lauten Beats, Party-Exzessen, Stroboskop-Effekten und einigen durchaus verstörenden Wendungen.

Am 22. August ist „Der Nachtmahr“ um 23.50 Uhr in der Reihe „Mystery vor Mitternacht“ im MDR Fernsehen zu sehen. Alternativ ist der Film auch digital sowie auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Quelle: MDR

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Nur leider oder wie oft immer zur falschen Sendezeit , für Arbeitnehmer die morgens früh aufstehen müssen können das nicht schauen, Aufnehmen , Mediathek später schauen macht kann nicht jeder , warum ist nicht mal möglich zum und am Wochenende wo jeder ausschlafen kann Zeit hat, so was zu senden ?
  2. Sorry, aber es wird keinen Zeitpunkt geben, der jedem passt. Wenn du in der Lage bist, in diesem Forum zu posten, wirst du es bestimmt auch schaffen, den Film auf Der Nachtmahr | MDR.DE zu gucken.
  3. Das war Allgemein gemeint nicht auf mich bezogen . Waren Gute Filme dabei schade das es nun zu ende ist , solche Aktionen sollten die ÖR Sender öfters mal machen aber zu besseren Sendezeiten .
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum