Medienwächter begrüßen RTLs Regional-TV-Pläne

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Saarbrücken – Die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) sieht es durch die jüngsten RTl-Pläne gegeben, dass die Regionalberichterstattung über das Saarland stark verbessert würde.

Wie DIGITAL FERNSEHEN am Mittwoch berichtete, hatte RTL angekündigt, die Einsparungen aus der Digitalisierung der Regionalprogramme für einen eigenen Regionalfernsehen-Kanal aufwenden zu wollen. Notwendig wäre allerdings, dass die Digitalisierung die 50 Prozent-Grenze überschreitet.

Damit versucht der Privatsender, auf die saarländischen Medienwächter zuzugehen und die Stimmung etwas zu entspannen. Dieses Zeichen ist bei der LMS wohlwollend aufgenommen worden, man signalisiert Gesprächsbereitschaft zu diesen Vorschlägen. Beide Parteien streiten sich derzeit vor Gericht. Streitpunkt ist die aus Sicht der LMS mangelnde Umsetzung der Regionalfenstersatzung durch den Privatsender. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert