Mehr E-Sport: Sport1 überträgt „League of Legends“-Finale

0
50
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sport1 sichert sich eine Kooperation mit „League of Legends“-Herausgeber Riot Games und berichtet live von der europäischen „League of Legends Championship Series“.

Die Übertragung von E-Sport-Events lohnt sich für die Sender offensichtlich. In der Vergangenheit übertrug Sport1 das Finale der „ESL One Frankfurt 2016“ und sprang damit auf den E-Sports-Zug auf, der beim Pay-TV-Anbieter Sky und beim Free-TV-Spartensender ProSieben Maxx seinen Anfang nahm. Sport1 hat an den Zockern nun offensichtlich Gefallen gefunden und sich mit Riot Games, dem Entwickler und Herausgeber von „League of Legends“, auf eine Kooperation geeinigt.

Damit überträgt Sport1 am Sonntag, den 28. August, um 20.15 Uhr live die europäischen League of Legends Championship Series Finals. Der Zuschauer steigt am frühen Abend live in die Best-of-Five-Finalserie G2 Esports gegen Splyce ein. Eine Analyse des Finales zwischen den zwei aktuell besten „League of Legends“-Teams Europas steht ebenso auf dem Programm wie eine umfangreiche Berichterstattung zum Thema, die sich das Publikum unter dem eSports-Channel auf Sport1 und der eSports-App von Sport1 anschauen kann.
 
Als Moderatoren für den Sender fungieren Tim Feldner und Malte „Malternativ“ Hesse. E-Sports-Experte Berk „Gilius“ Demir und E-Sports-Kommentator Jona „Johnny“ Schmitt leisten den beiden Gesellschaft. Das Publikum ist ebenfalls zur Diskussion eingeladen. Dafür stellt Sport1 den Hashtag #esportsonair zur Verfügung.
 
Nach der Übertragung der Europäischen League of Legends Championship Series Finals geht es für Sport1 aber noch weiter. Denn die Gewinner des Sommerfinales qualifzieren sich als erstes europäisches Team für die World Championship 2016, die im Herbst in den USA stattfindet. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert