Mehr Pferdesport bei Raze

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der frei empfangbare digitale Spartensender Raze hat sich mit den deutschen Galopp- und Traberverbänden über die Ausstrahlung von Galopp- und Trabrennbildern abschliessend verständigt.

Anzeige

Die Vereinbarungen sichern Raze langfristig den exklusiven Zugriff auf alle TV Bilder von Trabrennen und auch die Nutzung von den Galopprennbildern in Deutschland, informierte der Sender am Montag.
 
Zusätzlich zu den von den Galopp- und Trabrennbahnen gelieferten Live-Fernsehbildern von den Pferderennen ist Raze ab sofort mit eigenen Übertragungswagen vor Ort. Live-Interviews mit Prominenten, Jockeys und Funktionären und atmosphärische Bilder, die die Spannung von den Bahnen in die Wohnzimmer überträgt, runden die Berichterstattung bei Raze ab.
 
Der am 17. November 2003 gestartete digitale Spartenkanal Raze ist das erste Fernsehprogramm, das Pferderennen in den Mittelpunkt stellt. Raze zeigt täglich bis zu sechs Stunden alle großen nationalen und internationalen Pferderennen. Raze ist digital über Astra 19,2° sowie im digitalen Netz von fast allen Kabelnetzbetreibern (z.B. Kabel Deutschland) und verschiedenen analogen Kabelnetzen zu empfangen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert