Mehr Zuschauer: Disney Channel mit Primetime-Rekord

19
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Disney Channel erreichte im September in der Primetime mit 1,4 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern einen neuen Bestwert seit Sendestart.

Bei den Frauen in dieser Zielgruppe wurden sogar 2,1 Prozent erzielt, teilte der Kanal am Samstag mit. Im Vergleich zu 2015 wurden bei den 14- bis 29-jährigen Frauen demnach dreistellige Zuwachsraten generiert und nach eigenen Angaben die Marktführerschaft unter der jüngsten Sendergeneration erreicht.
 
Insgesamt konnte der Disney Channel im September in der Primetime jeden Wochentag mit einem Plus gegenüber dem Vorjahr abschließen. Auch in der Daytime punktete der Disney Channel bei den 3- bis 13-jährigen Kindern und erreichte sehr gute 10,0 Prozent Marktanteil.

Das Primetime-Highlight des Monats war unter anderem der Disney Animationsfilm „Bolt“, der mit insgesamt 560 000 Zuschauern über alle Altersklassen hinweg (3+) einen Marktanteil von 1,9 Prozent erzielen konnte. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte der Film 290 000 Zuschauer gewinnen, was einem Marktanteil von 3,0 Prozent entspricht.
 
Ungebrochen großer Beliebtheit erfreut sich bei den Kindern tagsüber die Animationsserie „Phineas und Ferb“, die quasi als Dauerschleife läuft. So konnte die Sonderprogrammierung zum „Phineas und Ferb“-Tag am 10. September einen Marktanteil von 14,6 Prozent erzielen und damit auch im Vergleich zur letztjährigen Sonderprogrammierung noch einmal zulegen (2015: 14,1 Prozent). [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. Sieht sehr nach einem noch nötigen Feinschliff aus. Die Komponenten sind schon richtig, aber die Anordnung könnte noch optimiert werden.
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum