MGM zieht erfolgreiche Bilanz

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – MGM Networks zieht anlässlich des einjährigen Bestehens des deutschen MGM Channels eine positive Bilanz.

Der Spielfilmsender ging am 1. April 2003 auf der digitalen Abo-TV Plattform Premiere an den Start. MGM Networks Geschäftsführer Marcus Ammon: „In nur einem Jahr haben wir es geschafft, uns nicht nur eine hohe Wahrnehmung bei den Spielfilmfreunden unter den Premiere-Abonnenten zu verschaffen, sondern konnten den Sender auch Abonnenten in der Schweiz und in Liechtenstein über den Teleclub zugänglich machen. Insbesondere die durchgehende Ausstrahlung aller unserer Filme im Zweikanalton stellt ein in dieser Form einzigartiges Angebot im deutschen Fernsehmarkt dar.“
 
Der MGM Channel erreicht mit seinen Filmausstrahlungen bis zu sechsstellige Zuschauerzahlen. Zufrieden ist man auch mit der Entwicklung der eigenen Vermarktung von Werbezeiten: Derzeit erzielt das Unternehmen rund fünf Prozent seiner Einnahmen aus Werbung und Sponsoring, dieser Anteil soll im Laufe des zweiten Senderjahres signifikant ausgebaut werden.
 
Um das eigene Programmprofil zu stärken, wird der Sender vermehrt auf die Eigenproduktion von Kurzformaten setzen. Im Herbst geht mit „BarHocker“ eine zweiminütige Reihe auf Sendung, die als Trenner zwischen Spielfilmen das Thema Film von unterschiedlichen Seiten originell und mit viel Humor betrachten wird. Weitere Eigenproduktionen sind in Vorbereitung.
 [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert