Millowitschs Kinder bei „Beckmann“

0
3
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Anlässlich des Hundertsten Geburtstages von Schauspieler Willy Millowitsch sind am Montag die Kinder des Schauspielers bei Beckmann zu Gast.

Am 8. Januar wäre er 100 Jahre alt geworden – bis heute zählt der 1999 verstorbene Willy Millowitsch zu Deutschlands beliebtesten Volksschauspielern. Bundesweit populär wurde er 1953, als das Fernsehen zum ersten Mal eine Inszenierung aus dem familieneigenen Theater in Köln zeigte. Willy Millowitsch wurde zu einem der größten Unterhaltungsstars der damaligen Zeit und drehte mit Romy Schneider, Harald Juhnke und Peter Alexander. Bis in die 90er Jahre stand Millowitsch vor der Kamera, Abschied vom Bildschirm und der Bühne nahm er erst im hohen Alter.

Jetzt sind erstmals die vier Kinder von Willy Millowitsch gemeinsam zu Gast in einer Talksendung. Während Sohn Peter als Leiter des Familientheaters und Fernsehstar Mariele als Schauspielerin in die Fußstapfen ihres Vaters treten, haben die Oberstudienrätin Katarina und die Buchhändlerin Susanne einen anderen Lebensweg gewählt. Bei „Beckmann“ sprechen alle vier über ihren berühmten Vater und die Tradition ihrer jahrhundertealten Familiendynastie.
 
Neben den Millowitsch-Kindern ist außerdem Schauspieler Armin Mueller-Stahl zu Gast. Die Sendung läuft am Montag um 22.45 Uhr in der ARD. [mth]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum