Mit neuer Synchro: ProSieben setzt „Vikings“ im April fort

20
85
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Ihre Deutschlandpremiere hat die zweite Staffel von „Vikings“ bereits im letzten Sommer absolviert, nun kommen die neuen Folgen auch ins Free-TV: ProSieben zeigt die neue Staffel ab April – allerdings mit komplett neuer Synchronisation.

Nachdem in Kanada erst vor wenigen Tagen die dritte Staffel angelaufen ist, dürfen sich auch deutsche Fans auf ein Wiedersehen mit den „Vikings“ freuen. Denn ProSieben holt nach Ostern die zweite Staffel der kanadisch-irischen Produktion in sein Programm. Der Startschuss fällt am 10. April: Gleich vier Episoden wird der Privatsender ab 20.15 Uhr ausstrahlen. Fans müssen daher bis kurz nach Mitternacht aufbleiben, wenn sie die neuen Folgen rund um die Wikinger nicht verpassen wollen.

Fans müssen sich in Staffel zwei allerdings auf eine tragende Veränderung einstellen, denn die Darsteller werden nicht mehr mit ihren gewohnten deutschen Stimmen über den Bildschirm flimmern. Da ProSieben nach Kritik an den bisherigen deutschen Sprechern eine komplett neue Synchronisation der Serie veranlasst hat, werden dementsprechend ab Staffel zwei auch andere Sprecher bei „Vikings“ zu hören sein.
 
Erstmals in Deutschland zu sehen war die zweite Season der Wikinger-Serie bereits im vergangenen Sommer – allerdings nur für Kunden von Amazon Instant Video. Mitte Juni stellte der Video-on-Demand-Anbieter seinen Mitgliedern die zehn neuen Folgen in Full-HD-Qualität zur Verfügung. Dabei hatten sie die Wahl, ob sie die englische oder deutsche Synchronisation sehen wollten. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: Mit neuer Synchro: ProSieben setzt "Vikings" im April fort Was beweist das eben bei den Privatsender nicht nur Schrott gibt wie immer behauptet.
  2. AW: Mit neuer Synchro: ProSieben setzt "Vikings" im April fort Man schaut ausgesuchte Inhalte, nicht Sender. Gilt übrigens auch für die ÖR.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum