MTV ab 1. Januar 2011 auf Sky, im Kabel und IPTV

199
89
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für den Musikkanal MTV beginnt am 1. Januar 2011 die Ära als Bezahlsender. Der Sender verspricht Werbefreiheit, exklusive TV Premieren, Musik und Kultklassiker. Bei Sky wird MTV Bestandteil des Pakets Sky Welt Extra und ersetzt MTV Entertainment.

Anzeige

Ab 1. Januar 2011 ist  MTV ausschließlich als Pay-TV-Sender empfangbar und wird auf Sky Bestandteil von Sky Welt Extra. Künftig können Sky Abonnenten mit Satellitenempfang ihre MTV Lieblingssendungen als TV Premieren ohne Werbeunterbrechungen genießen. Elke Walthelm, Vice President Third Party Channels bei Sky Deutschland sagte: „Wir freuen uns, dass MTV als eine der bekanntesten Fernsehmarken weltweit den Schritt exklusiv ins Pay TV geht.“ Insbesondere für jüngere Zielgruppen werde Sky dadurch noch attraktiver. Sky Abonnenten könnten MTV nun in einer neuen Qualität genießen.  Auch bei den Kabelnetzbetreibern Unitymedia und Kabel-BW und dem IPTV-Angebot der Telekom kommt der Pay-TV-Sender ins Angebot.

Mit neuen und überarbeiteten Musikformaten wie dem „MTV Breakfast Club“, „Fantastic Music Videos“, „3 From 1“ und den „New Video Charts“ will MTV künftig als Bezahlsender punkten. „Most clicked on MTV.de“, „M is for music – Best of Super Charts“ und die „Friday Music Night“ läuten das Wochenende musikalisch ein. Zu sehen sind VH1-Shows wie „The Greatest Hard Rock Songs“, „Top 40 Videos of 2010“, „Soul Stage“, „Divas“ und „Hip Hop Honors“. Starke Musik-Initiativen wie die „MTV World Stage“, „Push“ und diverse Music-Stunts stehen laut MTV außerdem im Fokus.
 
Komplett bei MTV im Pay-TV zu erleben sind Shows wie das neue Format „Death Valley“, „The Hills“, „The City“, „Paris Hiltons BFF Dubai“ und „16 & Pregnant“ sowie eine Reihe von Spielfilmen wie „My Super Psycho Sweet 16“, „Made – The Movie“ und „The Truth Below“. Brandneue MTV Shows wie „Numbnuts“, „Skins“, „That Girl“ und neue Staffeln von Erfolgsformaten wie „Jersey Shore“, „The Hard Times of RJ Berger“ und „My Life As Liz“ feiern ihre Premiere auf MTV. Auch die Show „Beavis & Butthead“ kehrt mit neuen Folgen auf den MTV Bildschirm zurück.

Klassiker wie „Pimp my Ride“, „The Osbournes“ und „Jackass“ laufen ab 1. Januar täglich im MTV Programm in der Late Prime Time. Die Eigenproduktionen „MTV Home“ und „Game One“ gibt es weiterhin als Premiere auf MTV für Abonnenten. MTV bringt als Host großer Events mit internationalen Stars auch 2011 wieder die MTV EMAs, die MTV VMAs sowie die MTV Movie Awards mit Glamour und Rock’n’Roll auf den Bildschirm. Zudem läuft eine Vielzahl neuer fiktionaler Serien, mehr Movies und mehr Stars u.a. mit „Punk’d“ mit Justin Bieber, „When I Was 17“, „Lauren Conrad Fashion-Show“, „MTV@TheMovies“ und „Celebrity Bites“ mit MTV-Moderatorin Alice Levine.

[mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

199 Kommentare im Forum

  1. AW: MTV ab 1. Januar 2011 auf Sky, im Kabel und IPTV ich bezeifle, dass die Hauptzielgruppe ein Abo für die der oben genannten Übertragungswege hat.
Alle Kommentare 199 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum