N-TV berichtet mit zwei Extra-Formaten über die Handball-WM

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Der Nachrichtensender N-TV berichtet in zwei extra Formaten über die Handball-WM 2009 in Kroatien.

Vom 17. Januar bis zum 2. Februar gibt es im „Handball-Frühstück“ das kompakte Update für den Tag. In „Handball-Highlights“ werden im Anschluss an die Spiele der deutschen Nationalmannschaft die Höhepunkte der Begegnungen zusammengefasst.

Die sechs- bis achtminütigen Handballnachrichten laufen im Zeitraum von 7 bis 12 Uhr fünf Mal und zwar immer nach den Nachrichten um ca. 7.15 Uhr, 8.15 Uhr, 9.15 Uhr, 10.15 Uhr und 11.15 Uhr. Moderation: Nico Holter oder Timo Latsch.
 
Im Anschluss an die Live-Übertragungen der Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei RTL (Anwurfzeit jeweils um 17.30 Uhr) zeigt N-TV in der 20-minütigen Sendung „Handball-Highlights“ die Höhepunkte der Spiele sowie Analysen, Expertengespräche, Hintergründe und Teamberichte.
 
Mit Felix Lünzner hat N-TV einen eigenen Reporter vor Ort, der in allen Sendungen bei N-TV regelmäßig über die Neuigkeiten von der Handball-WM informiert. „Handball-Highlights“ beginnt immer direkt im Anschluss an die RTL-Übertragung, das bedeutet montags bis freitags um 19.15 Uhr und an den Wochenenden um 19.30 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Britta Hofmann oder Timo Latsch. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum