Nach Lehmann-Aus: Ex-Bundestrainer soll RTL-Experte werden

3
5
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Vergangenes Wochenende gelang Jens Lehmann ein erfolgreiches Debüt als Co-Trainer beim 3:0-Sieg seiner Augsburger. Die Suche nach einem neuen Experten für die Fußball-Länderspiele führte den TV-Sender RTL nun zu einen ehemaligen Nationaltrainer.

Nach Informationen der Bild-Zeitung sei Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann die Expertenstelle Lehmanns beim TV-Sender angeboten, bislang allerdings noch kein Vertrag unterschrieben worden.

Der scheidende RTL-Experte und Jürgen Klinsmann haben auch eine gemeinsame Geschichte: Der Ex-Spitzentorwart war von Klinsmann vor der Heim-WM zur Nummer Eins der Nationalmannschaft befördert worden – jetzt kann er auf ein erfolgreiches Debüt am vergangenen Wochenende als Co-Trainer beim kippelnden Bundesligisten FC Augsburg zurückblicken.

Klinsmann war bereits für RTL bei der WM 2010 in Südafrika als TV-Experte unterwegs. [rs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Ich glaub da wäre Lehmann trotz seines Engagements beim FC Augsburg die bessere Wahl gewesen. Klinsmann und Löw waren ja nicht nur direkte Kollegen sondern auch noch gute Freude - da wird wohl die Neutralität nicht gewährleistet sein.
  2. Welcher Vollpfosten ist für die Überschrift verantwortlich? Es muss selbstverständlich heißen: Nach Ex-Tormann-Aus: Ex-Bundestrainer soll RTL-Experte werden oder Nach Ex-RTL-Experte: Ex-Bundestrainer soll RTL-Experte werden oder Nach RTL-Experten-Aus: Ex-Bundestrainer soll RTL-Experte werden
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!