Nach Prügel-Attacke: Ben Becker geht vor Regisseur auf die Knie

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem er den Regisseur Stephan Pfister am Mittwoch in Wien verprügelt haben soll, hat sich Schauspieler Ben Becker einem Medienbericht zufolge nun auf besonders emotionale Weise bei seinem Gegenüber entschuldigt.

Anzeige

Becker habe am Donnerstagabend vor der Aufführung des Musicals „Woyzeck & The Tiger Lillies“ auf den verantwortlichen Regisseur Pfister gewartet, berichtete das Nachrichtenportal „Oe24.at“ zum Wochenende. Becker sei vor ihm auf die Knie gegangen und habe „tränenreich um Entschuldigung gebeten“, hieß es. Auch einen „Versöhnungsdrink“ habe der Schauspieler angeboten. Pfister hatte im Gegenzug auf eine Anzeige verzichtet.

Becker, der in dem von Pfister inszenierten Musical „Woyzeck & The Tiger Lillies“ fiesen Hauptmann spielt, soll am Mittwochabend aus bislang unbekannten Gründen drei Mal auf den Regisseur eingeschlagen haben. Das berichtete das Magazin „Österreich“ am Mittwochabend. Pfister sei daraufhin in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Schwere Verletzungen habe er dem Bericht  zufolge aber nicht erlitten. [dm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum