Nach RTL-Rückzug: Keine Bewerber für DVB-T in Nürnberg

30
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ernüchterung nach dem Ende der Bewerbungsfrist: Für den im Oktober freigewordenen DVB-T-Multiplex im Großraum Nürnberg gibt es bisher keine neuen Bewerber.

Die Frequenzen waren nach dem Rückzug der RTL-Gruppe Anfang Oktober freigeworden und dann durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) wieder ausgeschrieben worden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Bis zum Ende der Frist am 12. November 2010 lagen der BLM keinerlei Bewerbungen anderer Programmanbieter vor. Das bestätigte BLM-Sprecher Wolfgang Flieger gegenüber dem DIGITAL FERNSEHEN-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER. „Daraus muss man wohl schließen, dass die DVB-T-Verbreitung für die TV-Sender in dieser Region nicht attraktiv genug ist“, sagte Flieger im Gespräch mit dem DI.

RTL hatte sich mit der Begründung zurückgezogen, dass ein störungsfreier Empfang nach der Vergabe der Digitalen Dividende an die Mobilfunker nicht mehr sichergestellt werden könne. Vor dem Hintergrund, dass die TV-Sender, die wegen der LTE-Einführung ihre Frequenzen wechseln müssen, immer noch mit dem Bundeswirtschafts- und dem -finanzministerium über die Kostenerstattung für den Frequenzwechsel verhandeln, ist der Schritt von RTL als Warnschuss in Richtung Politik zu verstehen.
 
Dass sich niemand für den DVB-T-Multiplex interessiert, verschärft die Situation. Lesen Sie im nächsten DIGITAL INSIDER, wie sich die privaten Programmanbieter und die Politik die Zukunft von DVB-T vorstellen und welche Rolle der Quasi-Monopolist Media Broadcast dabei spielt. Den DIGITAL INSIDER können Sie hier abonnieren. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

30 Kommentare im Forum

  1. AW: Nach RTL-Rückzug: Keine Bewerber für DVB-T in Nürnberg Naja ich schließe daraus darauf dass sich die RTL Gruppe nicht ohne Grund zurückgezogen hat...
  2. AW: Nach RTL-Rückzug: Keine Bewerber für DVB-T in Nürnberg Wie wärs mit QVC, QVCplus, HSE24 und AstroTV ? Vielleicht auch mit höherer Nutzdatenrate noch BibelTV...
  3. AW: Nach RTL-Rückzug: Keine Bewerber für DVB-T in Nürnberg stimmt eigentlich, mir würden jetzt auch keine "potentiellen" Bewerber einfallen, die annähernd mit RTL mithalten könnten.... EBRU TV wäre interessant, oder ATV (vielleicht allgmein orf oder dergleichen? Oder vielleicht sogar - ich wage hier zu träumen - wie in CH zumindest BBC1 + ITV1?)
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum