Nächste Runde: RTL sucht wieder „Das Supertalent“

6
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Pünktlich zum Start in die neue TV-Saison läuft bei RTL auch wieder die Casting-Maschinerie an. Im September beginnt die neue Suche nach dem nächsten „Supertalent“, wie gewohnt mit neuer Jury.

In wenigen Wochen ist es wieder soweit: Im Herbst füllt RTL sein Samstagabendprogramm wieder mit den mehr und weniger begabten Talenten, die sich erhoffen im Fernsehen berühmt zu werden. Dabei feiert die Suche nach dem neuen „Supertalent“ 2016 runden Geburtstag. Zum mittlerweile zehnten Mal geht die Casting-Show auf Sendung. Nun hat RTL auch verraten, wann genau es soweit sein wird: Ab dem 10. September werden insgesamt 14 neue Episoden von „Das Supertalent“ bei RTL durch die Primetime um 20.15 Uhr flimmern.

Was dabei natürlich nicht fehlen darf ist eine neue Jury, denn länger als zwei Staffeln bleibt diese ja mittlerweile kaum in ihrer Besetzung bestehen. RTL-Casting-Urgestein Dieter Bohlen ist dabei auch in der zehnten Runde wieder der Fels in der Juroren-Brandung, an seiner Seite sitzt wie schon die Jahre zuvor Bruce Darnell. Veränderung gibt es dabei in ihrer Mitte, denn nach Model Lena Gercke und „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause wird in diesem Jahr Sängerin und „Let’s Dance“-Gewinnerin Victoria Swarovski mit auf Talentsuche gehen.
 
Am Prozedere der Show hat sich dabei im Grunde nichts geändert. Alle Kandidaten – ob einzeln oder als Gruppe – müssen ihr vermeintliches Talent vor der Jury präsentieren, die dann über zwei Buzzer entscheidet, ob es für die nächste Runde reicht. Über den goldenen Buzzer hat zudem jeder Juror einmal die Chance, einen Kandidaten auch gegen die Stimmen seiner Kollegen direkt ins Finale zu schicken. [fs]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. Eine der vielen Sendungen mit der RTL die Zuschauer erfolgreich an sich bindet, auch wenn ich diesen Mist nicht ,mehr schauen kann, RTL schafft es immer wieder mit diesen Sendungen gute Quote einzufahren.
  2. Bei Müdigkeit kann auch Suppe helfen. Eine bessere Idee als die eingefahrenen Wege wäre: RTL - das Suppentalent, in Abwandlung der Kochshows im ÖR TV. Wer kocht die beste Suppe - denn die besten Köche verderben nicht den Brei. Inklusive Live Event. Zudem ist Suppe gesünder, als Fast Food.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum