Nächster Rückschlag: „The Royals“ stürzt bei ProSieben ab

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Obwohl die ersten beiden Wochen von „The Royals“ aus Quotensicht gut liefen, musste die neue ProSieben-Serie nun herbe Verluste hinnehmen. Am gestrigen Mittwoch stürzte die Serie beim Gesamtmarktanteil auf unter fünf Prozent.

Im Königshaus hängt der Segen schief: ProSiebens neue US-Serie „The Royals“ konnte am gestrigen Mittwoch gerade noch etwa 800.000 Zuschauer in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verbuchen. Damit waren zur besten Sendezeit nur magere 7,7 Prozent Marktanteil zu holen. Die ersten beiden Wochen der neuen Serie bewegten sich zumindest im zweistelligen Bereich.

Auch insgesamt kann ProSieben mit „The Royals“ nicht zufrieden sein. Gerade einmal 1,04 Millionen Zuschauer blieben beim Gesamtpublikum übrig und damit noch einmal gut 200.000 weniger als vergangene Woche. Seit dem Start der Serie sind somit bereits mehr als eine halbe Million Zuschauer abgesprungen. Insgesamt reichte es für die Königlichen gestern für nur 3,4 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum – ein desolates Ergebnis.
 
Auch die folgende Ausgabe von „Hot!“ konnte mit nur 550.000 Zuschauer allerhöchstens für seine Absetzung werben. Selbst „TV Total“ konnte nicht mehr aus dem Quotenkeller kommen und blieb bei enttäuschenden 6,8 Prozent Martkanteil in der Zielgruppe hängen. In letzter Zeit lief es alles andere als gut für die rote Sieben. Mit „The Royals“ scheint sich nun die nächste Pleite dazu zu gesellen. [am]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert