National Geographic Channel sendet „Berge des Glaubens“

0
4
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Als Teil einer Afrika-Reihe ist Folge 4 „Berge des Glaubens“ beim National Geographic Channel (NGC) zu sehen.

Die britische Produktion von 2001 läuft beim NGC am 27. Dezember um 14 Uhr. Unermesslich weit, ungemein vielfältig und bezaubernd schön: Afrika ist wahrscheinlich der faszinierendste Kontinent der Erde. Die neunteilige Serie Africa wirft einen völlig neuen Blick auf das moderne Afrika von heute.

Über zwei Jahre reiste das Filmteam durch 16 afrikanische Länder, um dem Land, der Kultur und den Menschen ein persönliches Porträt zu widmen.
 
Folge 4 widmet sich dem Thema „Berge des Glaubens“. Vor über 40 Millionen Jahren formten gigantische vulkanische Lavamassen die Berge Äthiopiens. Diese bizarren Bergwelten bilden die letzten Rückzugsgebiete für seltene Paviane, Geier oder auch den Äthiopischen Wolf. Zugleich waren und sind sie ein Hafen für zahlreiche Religionen der Welt: Juden, Christen und Muslime ließen sich dort nieder.
 
Vor allem aber ist Äthiopien ein christlich geprägtes Land. Der Überlieferung nach sollen sich sogar die originalen Gesetzestafeln mit den zehn Geboten in Äthiopien befinden – streng gehütet in einem Kloster.
 
NGC begleitet Kibkab Wodemariam, einen jungen äthiopischen Priesteranwärter, der in seiner Heimatstadt Lalibela auf den Spuren der christlichen Ursprünge wandelt. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum