NBC Universal: Traumquote für „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“

2
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die erste fiktionale Eigenproduktion von NBCUniversal International Networks „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“ war die erfolgreichste deutsche TV-Premiere aller Zeiten auf 13th Street.

Gute Nachrichten für NBCUniversal International Network. Ihre erste fiktionale Eigenproduktion „Culpa“ konnte nach dem Start am 12. Juli von Woche zu Woche immer mehr Fans gewinnen. Gestern schloss die lineare Ausstrahlung mit 90.000 Zuschauern ab. Damit erreichte die 1. Staffel im Schnitt 90.000 Zuschauer. Davon waren 60.000 in der Zielgruppe der 14-49jährigen. 

In der werberelevanten Zielgruppe konnte sie einen Marktanteil von 0,7 Prozent verbuchen. Die gestrige Folge kam sogar auf 0,9 Prozent. Insgesamt kam 13th Street damit am Mittwoch auf einen Marktanteil von 0,9 Prozent. Er ist damit der beste Tag des Jahres. Dazu trug auch „Criminal Minds“ bei, was in Anschluss an „Culpa“ gesendet wurden und auf 190.000 Zuschauer kam.
 
Die von gängigen Krimimustern abweichende Serie „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“ wird von NBCUniversal International Networks und Readymade Films realisiert. Für die Produktion ist Laura Bull als ausführende Produzentin verantwortlich. Jano Ben Chaabane führt in allen Folgen Regie.

[tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Ich lach mich immer wieder über eure Super Duper Sky Jubelmeldungen kaputt Und nun noch mal ohne Jubel Trubel Heiterkeit. Stolze 2% der Sky Zuschauer haben sich für die Serie interessiert.
  2. Und Criminal Minds hatte im Anschluss mit der x-ten Wiederholung und 190.000 Zuschauern nur mehr als doppelt soviele Zuschauer. Ein unglaubliche Erfolg für die Eigenproduktion.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum