NDR: Medienmagazine „Extra 3“ und „Zapp“ unter neuer Führung

1
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der NDR schafft neue Verantwortlichkeiten für die Satiresendung „Extra 3“ und das Medienmagazin „Zapp“. Die bisher selbständig geführten Redaktionen werden ab sofort der Verantwortung von zwei Ressortchefs unterstellt.

Anzeige

Während „Zapp“ unter die Verantwortung der Abteilung Innenpolitik gestellt wird, untersteht „Extra 3“ mit dem neuen Moderator Christian Ehring künftig dem Chef vom Dienst Zeitgeschehen, meldete das „Hamburger Abendblatt“ in seiner Wochenendausgabe. Bislang waren beide Magazine als „Abteilung innerhalb der Abteilung“ in Eigenregie geführt worden. Der bisher für beide Formate verantwortliche Steffen Eßbach wurde im Zuge der Umstellung zum „Zapp“-Redaktionsleiter ernannt. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: NDR: Medienmagazine "Extra 3" und "Zapp" unter neuer Führung ... wir beobachten die Entwicklung der Sendungen. Die Qualität wird wohl kaum besser werden. Die Politiker sind jetzt zu dicht an den Sendungen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum