Neue Akzente im Programmangebot bei Premiere

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Im Juli dieses Jahres startet der Abosender mit Premiere Direkt Plus einen neuen Video-on-Demand-Service, der über einen normalen Fernsehanschluss im Wohnzimmer genutzt werden kann.

Premiere Direkt Plus bietet eine wöchentlich aktualisierte Auswahl von bis zu 30 Filmen – von aktuellen Filmhighlights bis hin zu Vollerotik. Die Filme werden über Nacht auf die Festplatte eines Premiere-Digital-Recorders geladen und in mehreren Kategorien übersichtlich abgelegt. Aus dieser Premiere- Videothek für zu Hause kann der Zuschauer den Film seiner Wahl gegen Gebühr bestellen und sofort sehen. Premiere Direkt Plus und den passenden Recorder gibt es zunächst nur fürbonnentenhaushalte mit Satellitenempfang.
 
Für November 2005 ist der Start des ersten Programm-Bouquets im hochauflösenden Fernsehformat HDTV geplant. Auf drei Kanälen erleben Premiere-Abonnenten Filme, Dokumentationen und Live-Sport in hochauflösender Qualität. Ausgestrahlt werden die Programme digital via Satellit über Astra. Außerdem wird eine Verbreitung der Premiere-HDTV-Programme im Kabel angestrebt. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert